08.04.08 19:48 Uhr
 400
 

Fußball/Boavista: Kein Gehalt - Spieler kommen nicht zum Training

Aufgrund des fehlenden Gehalts für zwei Monate wollen die Spieler von Erstligist Boavista streiken. Ab nächster Woche wollen die Fußballer das Training sausen lassen.

Dabei setzten die Spieler für den portugiesischen Fußballklub eine Zahlungsfrist bis zum 20. April. Sollte auch bis dahin kein Geld überwiesen worden sein, werden sie ebenfalls für das Heimspiel gegen CD Nacional Funchal nicht zur Verfügung stehen.

Allerdings werden sie für das kommende Spiel gegen Guimaraes antreten, erklärten sie nach einer Versammlung mit dem portugiesischen Verband der Profifußballer.


WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Spieler, Training, Gehalt
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu
Fußball: Schock für FC Bayern - Thiago fällt wohl mehrere Monate aus
Fußball: FC-Köln-Fan zeigt Video-Schiedsrichter Tobias Welz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2008 19:25 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In manchen Ligen bekommen die Fußballer das Geld nur so hinterher geschmissen und in anderen Ländern bekommen sie erst gar nichts.
Kommentar ansehen
08.04.2008 20:12 Uhr von joseph1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
so ein: paar typen für das geld was die im monat bekommen(jetzt momentan nicht) muss ich mir ein ganzes jahr den a.... aufruppen solln doch die spielen die lust am fußball haben und nich solche geld geilen PROFIS!
Kommentar ansehen
08.04.2008 20:15 Uhr von arbeitslos_12345
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich verstehen der Club wird bestimmt noch mehr Geld verlieren, wenn sie das Spiel absagen müssen.
Kommentar ansehen
09.04.2008 02:11 Uhr von Apocalyptica
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
joseph1: Fuer das Geld dass du im Monat bekommst muss manch einer ein Jahr arbeiten (und mehr!).

Dieser Logik nach solltest du dich also nicht beschweren duerfen und solltest deine Arbeit fortsetzen wenn du mehrere Monate keinen Lohn bekommst.

Ob Fussballer zuviel verdienen, darueber kann man sich streiten. Aber dein Vergleich ist hier unangebracht.
Kommentar ansehen
09.04.2008 10:24 Uhr von Ixxion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwickmühle: Ja schwierige Situation, normalerweise würde ich auch sagen, die können ja wohl mal 2 Monate ihre üppigen Gehaltszahlungen verzichten.

Aber auf der anderen Seite sind das auch nur Arbeitnehmer und wer würde nach 2 Monaten nicht auch auf die Barrikaden gehen, der Unterschied ist wahrscheinlich nur das wir als normaler Arbeitnehmer dann mit der fristlosen Kündigung rechnen können wenn wir daraufhin nicht mehr zur Arbeit kommen.
Kommentar ansehen
09.04.2008 22:07 Uhr von specksn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So viel: verdienen die Spieler da auch nicht, das es für Boavista Porto unmöglic ist 2monate keine Gehälter zu zahlen.
Entweder schwere Finanzkrise oder Probleme bei der Überweisung.Sie könnten wenigstens die Spieler aufklären warum sie ihnen 2Monate nix zahlen, über einen Spielerstreik dürften die sich daher gar nicht beschweren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?