08.04.08 19:14 Uhr
 795
 

Gratis-CD "Starke Stimmen gegen Rechts" wird auf Schulhöfen verteilt

50.000 CDs "Starke Stimmen gegen Rechts" werden bundesweit an deutschen Schulen verteilt werden. Diese Aktion gilt als Reaktion auf die von der NPD verteilten "Schulhof-CDs" mit rechtsextremen Texten.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier verteilte am heutigen Dienstag die ersten Exemplare im Puschkin-Gymnasium in Brandenburg. Die CD soll helfen, über das Verständnis von Demokratie und Freiheit aufzuklären.

Folgende Interpreten, die auf dem Sampler unter anderem vertreten sind, unterstützen die Aktion: Silbermond, Seeed, Beatsteaks, Sportfreunde Stiller sowie die Toten Hosen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Micha05
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Recht, CD, Stimme
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona
Sophia Wollersheim zeigt ihre Taille nach Rippenentfernung erstmals ohne Korsett
Zur Sonnenfinsternis: Bonnie Tyler singt auf Schiff "Total Eclipse of the Heart"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2008 18:34 Uhr von Micha05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal eine wirklich gute Aktion. Ich halte es für wirklich wichtig, die Jugend richtig aufzuklären und nicht im rechten Sumpf versacken zu lassen. Normalerweise sollte die CD für jeden downloadbar sein, da ja 50.000 viel zu wenig sind, um jeden zu erreichen.
Kommentar ansehen
08.04.2008 19:26 Uhr von Mexicore
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte politische Werbung sei an Schulen verboten? Warum müssen die sich nicht daran halten?
Kommentar ansehen
08.04.2008 19:26 Uhr von Schmiggi
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Also: ich bin 13 und weiß auch so was es mit der NPD auf sich hat und was vor 60 jahren passiert ist...
Kommentar ansehen
08.04.2008 19:29 Uhr von Micha05
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Schmiggi: es gibt aber viele, die es immer noch nicht kapiert haben.
Kommentar ansehen
08.04.2008 19:42 Uhr von Montrey
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Oha: eine neue Schulhof CD ist im anmarsch (IronieAus) xD
Kommentar ansehen
08.04.2008 20:24 Uhr von arbeitslos_12345
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ist doch cool, die NPD mit ihren eigenen Waffen schlagen!
Kommentar ansehen
08.04.2008 20:32 Uhr von divadrebew
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: Einerseits ist es sicherlich richtig, die Schüler über die Rechtsradikalen aufzuklären.
Andererseits wäre es mir lieber, wenn Politische Erziehung im Klassenzimmer stattfinden würde - und nicht auf dem Schulhof.
Kommentar ansehen
08.04.2008 20:52 Uhr von httpkiller
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mhh halte auch nicht wirklich viel davon. Jegliche Politik, ob nun rechts, links, mitte etc. sollte man vom Schulhof fernhalten.
Kommentar ansehen
08.04.2008 21:28 Uhr von Das allsehende Auge
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Wie armselig von den Hosen: Helfen DIESER Regierung auch noch - was in Liedern von denen anders klang - diese Scheinheiligen.

Ich will Wiedergutmachung.

Ich fordere eine Schulhof-CD von den "Linken".
Kommentar ansehen
09.04.2008 01:24 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
die: auf der CD vorhandenen bands suchen doch eh mittels dieser werbung nach neuen käuferschichten.. gegen rechts ist da garnichts
Kommentar ansehen
09.04.2008 03:38 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super name: also wirklich. ehrlich. ich meine das 100% ernst. ich könnte nicht klarer die wahrheit aussprechen. das wird die jugend sicher ansprechen und ruiniert diese aktion überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
09.04.2008 04:38 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NPD: wird es eh bald nicht mehr geben.
Kommentar ansehen
09.04.2008 20:13 Uhr von zenluftikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das es so eine CD gibt, ist ok.
Wenn diese CD in der Fußgängerzone oder sonstwo an Jugendliche verteilt wird ist das auch ok.
Wenn die CD im Internet verbreitet wird, auch ok.
Wenn man damit versucht gegen rechte Tendenzen etwas zu unternehmen, meinetwegen auch.
ABER
an der Schule ist das nicht zu verteilen.

Dazu nur folgende kleine Anmerkungen gemäß Landesrecht des Landes Brandenburg - aber in dem Fall scheint ein Verstoss in Ordnung zu sein, oder? Und für mich ist dies auch eine Art politischer Werbung ...

§47
"Meinungsfreiheit, Werbung und Zuwendungen Dritter
(1) ....
(2) Politische Werbung in schulischen Veranstaltungen oder auf dem Schulgelände während des Schulbetriebs ist nicht zulässig."

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?