08.04.08 18:12 Uhr
 279
 

Nokia-Sozialplan für Bochums Ex-Mitarbeiter steht: 200 Millionen Euro

Wie Verantwortliche von Nokia und dessen Bochumer Betriebsrat am Dienstag meldeten, stellt der nach Rumänien übersiedelte Fertigungsbetrieb 200 Mio. Euro für den Sozialplan bereit. Für Abfindungen ist der Großteil der Summe, 185 Mio. Euro, vorgesehen; die restliche Summe geht an eine Transfergesellschaft.

Alle beinahe noch 2.300 geführten Bochumer Mitarbeiter seien ab 1. Mai 2008 freigestellt. Unterschiedliche Kündigungsfristen werden auch ab diesem Zeitpunkt beginnen, die maximal bis zu sieben Monaten gewährt werden. Im Anschluss daran erfolgt ein zwölfmonatiger Aufenthalt in einer Transferfirma.

Nach wie vor werden noch Gespräche mit einigen Firmen geführt, die den Betrieb eventuell fortsetzen, so der Arbeitsdirektor Klaus Goll. Beide Seiten, Nokia und Betriebsrat, äußerten sich zufrieden über den Sozialplan. "Die Kuh ist vom Eis", meinte die IG-Metall-Verantwortliche Ulrike Kleinebrahm.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Million, Mitarbeiter, Bochum, Nokia
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2008 18:54 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da wird: image zurückgekauft. oder es wird zumindest versucht. fehlt noch die kohle an nrw, die zur förderung an den konzern übewiesen worden sind.
Kommentar ansehen
09.04.2008 05:38 Uhr von dextrometamorphose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@topnewsman: das sind 185 millionen
-> ca. 80434 € pro mitarbeiter
Kommentar ansehen
10.04.2008 23:13 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also da denke ich: immer noch an meine Wette die ich mal bei einer Nokia-News anfangs angeboten hab. Der erste der mir sagt und beweißt, das Nokia nicht dicht macht und es so belässt wie es war, erhält ein Handy von mir geschenkt(nicht von Nokia).
Bis jetzt brauchte ich sie noch nicht einlösen.
Aber für Nokia mal Portokasse aber das Image, dass hat schon gelitten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?