07.04.08 19:27 Uhr
 1.070
 

Gerichtsurteil: Pokerturniere mit Startgeld können verboten werden

Sollten bei Pokerspielen Startgelder verlangt werden, können diese Veranstaltungen nach einem Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Münster vom heutigen Montag verboten werden.

Damit wird ein Verbot, das die Stadt Rheine ausgesprochen hat, bestätigt. Dort wurde ein Pokerturnier, das der Veranstalter "Poker-Bundesliga" ausrichtete, verboten.

Geplant war vom Veranstalter, in öffentlichen Gaststätten Turniere auszurichten. Dabei sollten von jedem Teilnehmer 15 Euro Startgebühr eingenommen werden. Das Gericht sieht hierin ein gesetzwidriges öffentliches Glücksspiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Start, Gerichtsurteil, Poker
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 19:41 Uhr von 08_15
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
wat für ein schwachsinn wieder skatturniere gibt es seit ewig, hat mein großvater schon gespielt. die sind dann auch betroffen ... und BINGO auch! Ende des GLÜCKSSPIELS in Altersheimen!
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:43 Uhr von meep
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Dabei: spielt der Glücksfaktor beim Poker nur eine sehr geringe Rolle. Wer das leugnet hat keine Ahnung, oder wieso sind es immer die selben Spieler, die am Ende des Jahres immer wieder ihre Millionen einstreichen bzw. die Verluste wettmachen.

Da spielt wohl wieder das Vorurteil eine Rolle, denn Ahnung haben die davon null.
Kommentar ansehen
07.04.2008 21:48 Uhr von algates
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja aber der Staat, der natürlich mit dem ach-so-tollen Lotte (98%iger VERLUSTWahrscheinlichkeit) weiterhin den Bürgern an die Taschen darf. Das ist wohl kein Glücksspiel mit Startgebühren? Achja, ich vergaß... da verdient ja jemand dran, der die Gesetze beschließt...
Kommentar ansehen
07.04.2008 22:41 Uhr von Nester
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ohne startgeld: auch keine gewinprämie.
dann existiert die veranstalltung doch gar nicht erst.
natürlich ist pokern glückspiel. aber es lässt sich sehr gut kalkulieren.
wär es kein glückspiel, gäbe es eine möglichkeit immer zu gewinnen, aber so hat man mit glück die besten oder mit pech die schlechtesten. und wenn 4 könige mit 4 assen geschlagen werden, dann ist das glück bzw. pech (ist mir echt schonmal passiert) das hat dann nichts mehr mit können zu tun. aber mit übiug läasst sich das verhalten anderer spieler beinflussen, durchschauen und eben kalkulieren. glück bleibt es trotzdem.
Kommentar ansehen
07.04.2008 23:02 Uhr von Cloverfield
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
bitte lasst diesen äusserst schwachsinnigen pokerwahn endlich enden.
es ist einfach nur noch peinlich wenn sich ein paar halbstarke um einen tisch versammeln, alle die neusten sets und geilsten karten haben einen von burn und flop erzählen, am ende aber keinen blumentopf gewinnen -.-
ich muss eingestehen, dass mir dieser ganze hype die lust am pokern genommen hat =(
Kommentar ansehen
08.04.2008 07:07 Uhr von SherlockHolmes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Dieser ganze Pokermist: und besonders die nervigen Werbefilmchen mit diesem stotternden Tennisfraggle sollten sofort verboten werden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?