07.04.08 18:45 Uhr
 303
 

Olympia: Abbruch des Fackellaufs in Paris nach Protesten

Durch lautstarke Proteste und Demonstrationen war der Pariser Bürgermeister Bertrand Delanoe gezwungen, den Fackellauf vorzeitig zu beenden. Außerdem musste die Zeremonie vor dem Rathaus abgesagt werden.

"Es war die chinesische Delegation, die es ablehnte, dass die Flamme vor dem Rathaus Station macht", kommentierte Delanoe seine Entscheidung.

Nach Angaben der Polizei musste das Olympische Feuer gleich dreimal neu entzündet werden, da es zu Gefahrensituationen zwischen Demonstranten und den 3.000 Sicherheitspolizisten kam. In Folge musste das Feuer im Begleitbus die restliche Strecke fahren.


WebReporter: meep
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paris, Olympia, Protest, Olymp, Abbruch
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 19:03 Uhr von Valli1979
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zeichen: Na wenn das mal nicht ein eindeutiges Zeichen ist.
Die Fackel weiß was richtig ist.;-)
Kommentar ansehen
07.04.2008 22:43 Uhr von Pumpskin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die führen die "Mutterflamme" wie es in den Nachrichten hiess in einer Laterne mit, daran kann die neu entzündet werden.
Leider.
Kommentar ansehen
08.04.2008 09:32 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das Gehampel eigentlich? Die Chinesen verlangen von anderen "political correctness" und beschweren sich, dass die Demonstranten dem olympischen Gedanken zuwiderhandeln. Aber selber treten sie die Menschenrechte (nicht nur in Tibet) bei jeder sich bietenden Gelegenheit mit Füßen.

Okay, die Menschenrechte sind ja nicht per se mit dem "olympischen Gedanken" verbunden, von daher kann China "natürlich" zweigleisig fahren *sarkasmus aus*

Was mich aber am meisten verwundert ist, dass sich das kommunistische China soviel auf eine von Joseph Goebbels eingeführte "Tradition" einschießt?!?!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?