07.04.08 16:28 Uhr
 799
 

Australien: Polizeibeamte beim Raubkopieren erwischt - keine Strafe

Auf den Dienstrechnern einer Polizeibehörde im Süden Australiens entdeckte man illegale DVD-Kopien, bei denen der Kopierschutz umgangen wurde. Da jedoch zu viele Beamte darin verwickelt waren, sollen die Polizisten nun straffrei ausgehen.

In einer Ausgabe von "The Australian" heißt es auch, die Beamten hätten diese Filmkopien auch auf leere Datenträger kopiert. Solche Formen von Urheberrechtsverletzungen sei auch in Australien illegal. Gerade in Down Under ist das Urheberrecht besonders streng.

Da die Zahl der in den Fall verstrickten Beamten zu groß ist, wird es keine strafrechtliche Untersuchung mehr geben. Stattdessen erhalten die Beamten eine Ermahnung. Die Anti-Piraterie-Organisation in Australien gibt sich mit dieser Maßnahme jedoch nicht zufrieden.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Australien, Strafe, Raubkopie
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 16:53 Uhr von pcsite
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tjoar was soll man dazu sagen? ....

... SKANDAL! :D

hehe ... die Polizei ist doch auch nur ein Mensch.

Nur schade, dass sie das nicht einmal bei der Arbeit, wo sie ein Vorbild darstellen sollten, lassen können.
Kommentar ansehen
07.04.2008 17:06 Uhr von anilingus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
alle in den knast ! für immer dort verfaulen lassen

gerade in australien

ich bis sowas von enttäuscht... das macht mich traurig....

arrrrrggggggggggg
Kommentar ansehen
07.04.2008 17:16 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Orwell grüßt ! alle Menschen sind gleich ... nur manche sind gleicher !
Kommentar ansehen
07.04.2008 17:22 Uhr von Chriz82
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@user: so wie bei hitler damals?
Kommentar ansehen
07.04.2008 18:25 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@chriz82: die neubesetzung von ämtern deren amtsinhaber sich bewusst strafbar gemacht haben hat jetzt bitte wieviel mit hitler zu tun?

hitler hat sicher auch brot gegessen. sind jetzt alle brotesser nazis?
Kommentar ansehen
07.04.2008 18:28 Uhr von JhM2209
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: sich die ganze menschheit zusammen tun würde, die von einer Urheberrechtsverletzung betroffen ist, wären es auch zu viel und alle würden straffrei entkommen.
Kommentar ansehen
07.04.2008 18:45 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn mal alle Menschen mit PC und Internet befragen würde, ob sie schon mal einen Film, ein Lied oder ein Album runtergeladen, oder eine CD/DVD kopiert haben, und angenommen es würde JEDER ehrlich antworten, dann kann man wahrscheinlich 90% alle Befragten einsperren.

Einerseits ist es mehr als einfach an entsprechendes Material zu kommen, und andererseits ist die Chance erwischt zu werden recht gering. Und Raubkopien gibt es sicher nicht nur bei der australischen Polizei. Unsereins kommt ja nicht so einfach an einen Polizeirechner. Aber wenn man da mal durchsuchen dürfte, dann würde man sicher auch Material finden was auf diesem Rechner nicht zu finden sein dürfte.

Weiters wird das nicht nur Australien und Deutschland betreffen, sondern wird weltweit ähnlich sein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?