07.04.08 15:26 Uhr
 12.914
 

Inzest in Australien: Vater und Tochter haben gemeinsames Kind

Der 61-jährige John D. und die 39-jährige Jenny D. aus Australien sind Vater und Tochter und haben ein neunmonatiges gemeinsames Kind. Sie hatten früher auch schon ein weiteres gemeinsames Kind, welches jedoch kurz nach der Geburt verstarb.

Die Tochter hatte ihren Vater erst im Alter von 31 Jahren kennen gelernt und hat ihn sofort nicht als Vater, sondern als ihren Liebhaber gesehen. Der Vater war sich bewusst, dass die Beziehung gegen das Gesetz ist, stellte aber seine Gefühle in den Vordergrund.

Vor Gericht bekamen sie jetzt die Auflage, keinen gemeinsamen Sex mehr zu haben. Außerdem dürfen sie in den nächsten drei Jahren nicht erneut gegen ein Gesetz verstoßen.


WebReporter: Micha05
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Vater, Tochter, Australien, Inzest
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Massendemonstrationen nach Mord an Journalistin
Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 15:20 Uhr von Micha05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe diesen Fall als sehr knifflig an, da sie sich erst nach so vielen Jahren kennengelernt haben. Dennoch sollten sie sich der Probleme bewusst sein, die eine solche Beziehung hervorbringt.
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:48 Uhr von Lolali
 
+36 | -22
 
ANZEIGEN
wääääähhh: abartig und einfach nur wiederlich.

schlimm fürs Kind, wenn es mal in der Schule oder so nach seinem Vater gefragt wird. Kann dann gleich erzählen, dass der Vater auch der Grossvater ist...
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:07 Uhr von hayate1000
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Inzest ist ja nicht ohne Grund verboten. Die Gefahr ein behinderts Kind auf die welt zu bringen ist weitaus größer und wie hier zu lesen ist es wohl auch möglich das ein Kind daran sterben kann.
Einfach nur verantwortungslos die zwei.
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:12 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
oh man: kann man dem kind nur glück wünschen, dass die mitschüler etc später nichts erfahren... muss eine schwere kindheit sein :(

schon heftig der vater: also enkel-/kind, deine mutter ist deine schwester ist meine tochter ist meine frau...

echt krank sowas, aber jedem das seine, wenn beide es wollen... kinder kriegen sollten die aber wirklich nicht dürfen...

wie die eine bei simpsons sagen würde: kann nicht auch einmal jemand an die kinder denken?
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:41 Uhr von BUSH-stinkt
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
ich könnte kotzen, wenn ich sowas lese!
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:43 Uhr von Nordwin
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
naja: schließe mich meinem vorredner voll an, abgesehen von dem (glaub ich) nicht 100 % stimmenden simpsonszitat ;)
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:49 Uhr von Konservativer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ich bedenke, dass "deine Eltern waren Geschwister" hier eine Beleidigung ist und ich mir vorstelle, dass ich jemanden in der Klasse hätte dem dieses Schicksal ereilt hat...
Kommentar ansehen
07.04.2008 17:10 Uhr von Dirty_Sanchez
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
gvSFVcSCds: heißt das das behinderte auch keine kinder bekommen dürfen, weil diese auch behindert sein könnten? oder frauen über 35, wo die gefahr von trisomie 21 rapide ansteigt? erinnert mich irgendie an die nürnberger rassengesetze-.-
Kommentar ansehen
07.04.2008 17:11 Uhr von Onkeld
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
hey: kind: da ist mein papa
mitschüler: das könnte dein opa sein.
kind: ist er auch, hab beides in einem, toll wa ;)

ihgitt
Kommentar ansehen
07.04.2008 17:39 Uhr von no-smint
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nordwin: Ums mal richtigzustellen: Würde bitte endlich mal jemand an die Kinder denken? :-)

Zum Thema: Ich könnte mir vorstellen dass ein solcher Fall wahrscheinlicher ist als viele denken. Soweit ich weiß wird der Männertyp den eine Frau später anziehend findet, im frühen Kindesalter anhand des Vaters als Vorbildfigur gebildet. Wenn sie seit ihrem 8. Lebensjahr ihren Vater aber nichtmehr gesehen hat und dann mit 39 jemanden findet, der genau diesem Typ entspricht, ist es gar nicht so abwegig dass da solche gefühle entstehen denke ich. Das soll keine Wertung sein und vom Standpunkt einer normalen Vater-Tochter-Beziehung ist das ganze schon ziemlich komisch, aber sowas gibts bei den beiden ja nicht.
Kommentar ansehen
07.04.2008 17:45 Uhr von quinn-dexter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
sollen se doch: treiben wie sies wollen...das ist mir völlig egal, aber ein Kind zeugen ist wirklich das allerletzte.

PS: Viele Pharaonen betrieben Inzest für die Nachfolge...waynes interessiert...
Kommentar ansehen
07.04.2008 18:21 Uhr von alldyo
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke man sollte die Beiden nicht ohne weiteres verurteilen.
Ich meine, Inzest ist eben Inzest, aber wahrscheinlich haben die zwei schon lange genug darüber nachgedacht, ob sie wirklich ein Kind wollen und auch haben können oder nicht.
Und dass das Kind behindert sein könnte, ist natürlich auch ein Argument gegen Inzest. Aber könnte nicht das Kind eines jeden von uns behindert sein? z.B. durch Handyeinstrahlung und den ganzen Ramsch...
Kommentar ansehen
07.04.2008 18:41 Uhr von nobody4589
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@alldyo: natürlich könnten all unsere kinder behindert werden.
nur ist die gefahr bei einem zu kleinen genpool höher, da nicht garantiert ist, das sich genug teile der dna unterschiedlich aufbauen, um ein "menschliches wesen" im unser sinne zu erschaffen.
mir ist klar das die möglichen kinder ethisch als menschen angesehen werden (müssen), aber biologisch ist das ein streitpunkt
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:00 Uhr von Summersunset
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kondom und gut ist, da ist auch Inzest egal: Wie schon letztens bzgl. des deutschen Inzest-Falls;

Man kann und sollte den Sex zwischen zwei erwachsenen Personen nicht verbieten dürfen. Wenn sie sich wirklich lieben, wird ihnen auch das Gesetz egal sein und es gibt schlichtweg niemanden der einfach mal so Inzest versuchen würde (da müssen wir doch gar nicht spekulieren).

Die Begründung mit den behinderten Kindern ist auch sehr wackelig.

1. Behinderte und auch ältere Frauen dürfen ohne Einschränkungen Kinder haben, auch wenn die Möglichkeit einer Behinderung erheblich ansteigt. Selbst wenn eine Behinderung zu 100% erwartbar ist, dürfen sie Kinder haben.

2. Ohne Sex gibt es kein Kind. Nicht einmal ein behindertes. Letztendlich hat ein behindertes Kind genauso ein Recht auf leben wie ein normales Kind, weswegen seine Zeugung auch nicht verboten werden soll.

3. Naja die Hänseleien der anderen Kinder... wayne... wenn ich mein Kind "Hagen-Amadeus" ist es genauso gestraft ;) und es muss auch niemand erfahren.
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:07 Uhr von Summersunset
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@nobody4589: Was ist das denn für eine schwachsinnige Ansicht?! Sorry für meine harten Worte aber was hat Menschsein mit dem Genpool zu tun.

Die DNA unterscheidet sich letztendlich nicht von anderen Menschen. Sie sind genauso biologisch wie ethisch Mensch wie andere Menschen. Viele Tiere betreiben Inzest zur Ausprägung bestimmter positiver Merkmale.

Der einzige unterschied ist erstmal ein erhöhtes Krankheitsrisiko (was aber nur generell, nicht umbedingt speziell bestehen muss) und eben die moralische Wertigkeit.
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:13 Uhr von alldyo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ nobody4589: Vielleicht hast du ja Recht, vielleicht auch nicht.
Mich stören lediglich solche Kommentare wie "Igitt, Inzest!". Natürlich muss man es nicht befürworten, aber dass man mit sowas kommt... Inzest gibt es nunmal und es können auch Kinder dabei rauskommen, wenn nicht, ist es natürlich besser.
Mir geht nur diese andauernde Intoleranz auf die Nerven. DAS wollte ich eigentlich damit sagen.
Kommentar ansehen
07.04.2008 20:10 Uhr von Innocenti
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
i guess you didn´t know it mister deine eltern sind geschwister!


http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
07.04.2008 20:26 Uhr von Konservativer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dirty_Sanchez: Das hat nichts mit Nürnberger Rassegesetze zu tun. Zudem es in Australien ist. Ich gehe aber zu 99% davon aus, dass Inzest in jedem Land dieser Welt verboten ist und das aus gutem Grund. Das ältere Frauen Kinder kriegen dürfen liegt daran, dass sie ein Recht auf Selbstbestimmung haben und das das Risiko zwar gestiegen ist, jedoch nicht annähernd so groß ist wie bei Inzest. Zudem weiß ich aus dem Biologie Unterricht, dass die meisten Behinderten nicht in der Lage sind Kinder zu bekommen/zu zeugen. (z.B. Down-Syndrom)
Kommentar ansehen
07.04.2008 20:34 Uhr von Hippiesimi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
grottig: Wie kann man nur, macht schon Sinn das Inzest verboten ist, auch bei gegenseitigem Einvernehmen!
Kommentar ansehen
07.04.2008 21:19 Uhr von algates
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"stellte aber seine Gefühle in den Vordergrund": Aha... so nennt man das also, wenn man mit etwa 50 scharf auf ne 30jährige ist...
Was es nicht alles gibt.
Kommentar ansehen
07.04.2008 21:40 Uhr von Summersunset
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@konservativer: Inzest ist in diversen Ländern erlaubt.

"Das französische Strafgesetzbuch, der Code pénal français, stellt Inzest bereits seit 1810 nicht mehr unter Strafe.
Verschiedene Länder folgen ihm. So wird Inzest heute in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Portugal, der Türkei, Japan, Argentinien, Brasilien und einigen anderen lateinamerikanischen Staaten nicht mehr bestraft."

wikipedia
Kommentar ansehen
07.04.2008 23:26 Uhr von sklavit
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ziemlich verantwortungslos, ist aber ein Grenzfall: Zum einen muss ich euch Recht geben. Wenn man verwandt ist, DARF man kein Kind bekommen, allein schon um des Kindes wegen.
In diesem Fall ist es aber grenz wertig, da sich Tochter und Vater ja erst so spät kennen gelernt haben, und somit ja keine normale Vater-Tochter Beziehung aufbauen konnten.
Meiner Meinung nach hätten sie kein Kind bekommen dürfen, und der Vater hätte seine Tochter zumindest aufklären sollen.
Kommentar ansehen
08.04.2008 00:11 Uhr von Maaharc
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Seid Ihr Spießer ist doch jedem Männlein und Weiblein selbst überlassen, ob sie miteinander schlafen wollen oder nicht.

Und peinlich (auch wenn es hier um Australien geht), dass es noch immer den Inzestparagraphen im Strafgesetzbuch gibt!! Irgendwelche moralischen Vorstellungen haben im Strafrecht nichts verloren!
Kommentar ansehen
08.04.2008 01:33 Uhr von darknessfalls
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Grundsätzlich: sollte sowas eigentlich nicht verboten sein.
Wie heißt es so schön : Wo die liebe hinfällt...!
Wenn sie es beide wollen ist darauf nichts einzuwenden.
!ABER!
Dann ein Kind zu kriegen ... sollte aufjedenfall
verboten werden. Das Kind ist entweder behindert oder
wird in der Schule und seinem gesamten Leben "gemobbt"

Unverantwortlich dem Kind gegenüber.
Kommentar ansehen
08.04.2008 07:31 Uhr von Lizzz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ isolde63nbg: Ich bin der selben Meinung.

Ich finde den Gedanken daran abstoßen und würde es mir für mich niemals wünschen oder in Betracht ziehen, gibt ja auch genug andere Männer, aber wenn die beiden sich das für sich wünschen, sollten sie das Recht dazu haben, ihre Beziehung frei auszuleben. Was andere Menschen davon halten, sollte dabei scheiss egal sein. Es ist IHR Leben und sie müssen es gestalten wie SIE wollen.

Wie Maaharc schon sagte: "Irgendwelche moralischen Vorstellungen haben im Strafrecht nichts verloren!"

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?