07.04.08 14:27 Uhr
 9.346
 

München: Döner-Wurf bleibt unbestraft

In München wurde die Klage einer Imbiss-Verkäuferin zurückgewiesen.

Die Frau klagte auf Schmerzensgeld, da einem Kunden der Döner nicht schmeckte, weshalb er das Geld zurückerstattet haben wollte. Da sie seiner Bitte nach mehrmaligem Fragen nicht nachkam, warf er den Imbiss nach ihr.

Außerdem soll der Kunde sie beleidigt haben, was sie allerdings nicht beweisen konnte.


WebReporter: SanGreal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Döner, Wurf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 14:11 Uhr von SanGreal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland kommt man mit so einer Klage nicht durch in den USA vielleicht schon. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten :o)
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:04 Uhr von Para110
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Ohja Ungestraft ?! Hallo ? Vermutlich hatte die Besitzerin ein Stück Zwiebel ins Auge bekommen!
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:13 Uhr von flokiel1991
 
+19 | -19
 
ANZEIGEN
Man sollte: soetwas schon bestrafen, das muss saubergemacht werden und ausserdem vielleicht die Kamotten gereinigt werden. Dann sollte man noch ne kleine Zusatzstrafe obendrauf legen wie 1eine Sozialstunde oder 10€ Geldbuße.
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:26 Uhr von Nester
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
wenn ich nem polizisten: den mittelfinger zeige kostet mich das nur schlapp 750€.
nur so als vergeich ;)

aber die gerichte wären neben den ganzen musikindustrieanzeigen hoffnungslos endgültig überfordert, wenn man auch noch wegen jeder beleidigung nen verfahren starten müsste..
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:27 Uhr von Philippba
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Als mir ein Döner mal: nicht schleckte, warf ich diesen Einfach weg und fertig. Wo ist das Problem? Wobei der Döner Bräter seinen Müll zurücknehmen muss, aber einfach reinwerfen das gehört. Dann hätte der Depp das ja vor die Bude werfen können ;) So hätte ich es gemacht.
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:40 Uhr von Montrey
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Also: so ein Döner ist schon ein tötliches Geschoss in den falschen Händen xD
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:55 Uhr von fruchteis
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Mit Essen spielt man nicht: Das bringen wir unseren Kindern bei.

Aber ich denke, so ein Döner für 1,00 oder 1,50 Euro ist doch den Aufwand nicht wert, sich anzulegen, vielleicht noch vor Gericht. Wenn mir was nicht schmeckt, erzähl ichs meinen Freunden, da muss ich nicht die Verkäuferin mit dem Döner bombardieren.
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:56 Uhr von Zottel1962
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
ist doch ermessenssache Ganz einfach, wenn der kunde schon 75% von dem Döner gegessen hat bevor ihm auffiel das er nicht schmeckt, warum sollte sie das teil dann umtauschen ?

Leider geht es aus der Nachricht nicht hervor, wieviel er schon gegessen hatte :-(

Und es ist ja nicht nur beim Döner, sondern bei allen Lebensmitteln so, nach den ersten 2-3 Bissen kann man das noch zurückgehen lassen, danach aber nicht mehr, außer man findet ne tote maus oder sonst was appetitliches im essen, was da irgendwie nicht reingehört.

Und in dem Moment sollte man auch gleich mal das Gesundheitsamt informieren :-)

Wenn der Typ einen im Tee hatte und einfach nicht bezahlen wollte, dann lass ihn doch dafür bluten :-)

Aber nun ohne wirkliches wissen zu haben was da passiert ist, dieses recht steht doch wohl keinem zu, auch mir nicht :-)
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:00 Uhr von Zottel1962
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Nachtrag bzw. ergänzung: Aber nun ohne wirkliches wissen zu haben was da passiert ist, dieses recht steht doch wohl keinem zu, auch mir nicht :-)

damit wollte ich sagen:

Aber nun ohne wirkliches wissen zu haben was da passiert ist, darüber ein Urteil abzugeben, dieses recht steht doch wohl keinem zu, auch mir nicht :-)
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:07 Uhr von Lustikus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DerBaer69: 50 Cent?

Naja hier kostet der 3,50 Euro und die Qualität ist gut. Wenn Dönertag ist 3 Euro *g*
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:07 Uhr von whitechariot
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ fruchteis: Eine Döner-Tasche für 1 oder 1,50 Euro in MÜNCHEN?

Niemals... selbst in Köln ist da unter 3,00 Euro normalerweise nichts zu machen und München ist eher teurer.
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:13 Uhr von Zottel1962
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Lustikus: LOL, hier, Eckernförde(Schleswig-Holstein) Kleinstadt mit ca.23.000 Einwohnern kostet ein Mini-Döner um 3 euronen, normale 3,50 etc.

Und dieser Thread hat meine Frau und mich auf die Idee gebracht kurz mal einen von unserem Stammdöner Dealer zu holen :-)
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:31 Uhr von cruelannexy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hah: also hier kostet ein döner 2,50€ und ein mini 2€ :) aber 10 minuten fahrt nach dresden und glei 3€ und im zentrum fast bis 4 :(
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:51 Uhr von SanGreal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einen Mini Döner ?? Sowas habe ich in München noch nie gesehen. Wusste gar nicht das es sowas gibt :( Müsste ich mir nicht immer einen mit meiner Freundin teilen weil die keinen ganzen haben will :o)
Kommentar ansehen
07.04.2008 17:11 Uhr von Zottel1962
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DerBaer69: was hier als mini-döner bezeichnet wird, davon wird man gut satt, ist ein drittel eines fladenbrotes und GUT gefüllt, ein normaler = Halbes Fladenbrot, und ein Jumbo = 80-85 Prozent eines Brotes.

Und die teile sind auch sehr gut gefüllt, so das z.B. ich, vorher schreibtischtäter(Netzwerkadmin) nun als Steinsetzer im Akkord, 178 Groß und 75 Kilo schwer, nach dem genuss eines normalen döners schon pappsatt bin.

Und ok, 3,50 für einen "normalen" Döner hört sich viel an, aber dafür kann ich nicht kochen.

Und meine Frau kommt aus den USA, bei denen gibt es überhaupt keinen Döner, die hatten mal einen in der Stadt aus der sie kommt, aber der war so wie du es beschrieben hast = er existiert nicht mehr :-)
Kommentar ansehen
07.04.2008 18:05 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn er wenigstens richtig gezielt und dementsprechend auch richtig getroffen hätte...
stände er jetzt unter Mordanklage...und die BLÖD-Zeitung hätte
das Sommerloch ausgefüllt und die Schlagzeile der Saison...
..."versuchter Totschlag" mit Todesfolge...
"vollgepackter Döner" traf Dönerbudenbesitzerin frontal im Mundbereich und bahnte sich mit hoher Geschwindigkeit seinen Weg durch die Bronchien bis in die Lungen...sie erstickte qualvoll an dem Döner, den sie zuvor liebevoll zubereitet hatte...
Verschiedene Politiker denken laut über eine Wiedereinführung der Todesstrafe nach...

ich bin doch nicht blöd..??

oder doch..??
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:16 Uhr von zillibus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
also ganz ehrlich: bei dem was man manchmal als döner serviert bekommt
(stichwort: yoghurtdressing, remouladensauce oder mayo -.-)

da hatte ich schon öfter mal den gedanken dem verkäufer

(man fragt ja vorher... -.-...., meistens geh ich ja schon wenn die auswahl der saucen nicht döner-konform ist, aber die prahlen ja noch so im sinne von
"mein döner ist der beste")

mal das dingens mal entgegen zu werfen .... aber hab noch keinen fliegen lassen... :-) (noch nicht)

wobei ... teilweise hats nicht mal mein hund gegessen ^^

(sry, bei döner bin ich empfindlich..., nun lasst die minus dinger hageln *g)
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:52 Uhr von s1n
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
loooooool: er warf den imbiss auf sie xDDD
ich dachte er warf den döner?! :-P
Kommentar ansehen
07.04.2008 20:01 Uhr von I3lackout
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh der war ja stark: Da sie seiner Bitte nach mehrmaligem Fragen nicht nachkam, warf er den Imbiss nach ihr.
Kommentar ansehen
07.04.2008 20:25 Uhr von _Snake_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also wirklich?! WIE KANN MAN NUR EINEN DÖNER WERFEN?!! ALSO, DAS MUSS SATAN HÖCHSTPERSÖNLICH SEIN!
Kommentar ansehen
07.04.2008 20:37 Uhr von Hippiesimi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, schon nicht nett! Aber auch woanders ist sowas schon passiert.
Kenne einen der in einer Burgerkette;-) Weil alle drei Burger kalt waren neue wollte und da sie sich partout weigerten hat er die alle auf die geschmissen und ist gegangen.
Passiert ist nichts, außer das er hungrig blieb.
Kommentar ansehen
07.04.2008 22:46 Uhr von hexe-m
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mehr Döner im Kopf, als Hirn: Statt diesen Döner zu werfen, hätte er diesen Döner auch irgendeinen Obdachlosen in die Hand drücken können.
Dem hätte es garantiert geschmeckt und der Werfer hat eine
gute Tat vollbracht. Gute Appetit.
Kommentar ansehen
08.04.2008 00:50 Uhr von Schlusenbaum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einer Currywurst: wäre der Mann übelst bestraft worden.
Kommentar ansehen
08.04.2008 02:08 Uhr von pt187
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wegen 2,50 Euro kann man mal eine Anzeige riskieren hahaha
Kommentar ansehen
08.04.2008 09:03 Uhr von x-moh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kann mir nicht passieren Seit Marco in der Türkei im Knast saß, esse ich keinen Döner mehr.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?