07.04.08 13:35 Uhr
 1.620
 

F1: Hamiltons 13. Platz in Bahrain lockt Kritiker hinterm Ofen vor

F1-Vizeweltmeister Lewis Hamilton hat mit seinem verpatzten Rennen in Bahrain, bei dem er den Start verschlief und Alonso später ins Heck knallte, die Kritiker hinter dem Ofen hervor gelockt.

"So etwas darf einem Titelanwärter nicht passieren. Normalerweise denkt man, dass ein Fahrer nach dem ersten Jahr besser wird. Das zweite Jahr sei nur schwieriger, wenn du blöd bist und abhebst", kommentierte Ex-F1-Weltmeister Niki Lauda die Fehlerquote von Hamilton.

Auch RTL-Kommentator Christian Danner sprach von einer "selbstzerstörerischen" Aktion als Hamilton Alonso ins Heck fuhr. Hamilton zeigte indes Selbstkritik und sprach von einem "Desaster" und davon, dass er die Arbeit seines Teams nicht belohnt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Kritik, Platz, Kritiker, Ofen
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 13:28 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ein rabenschwarzer Tag für Hamilton. Aber wie auch in der Quelle zu lesen, bis auf die Saisoneröffnung in Melbourne, summieren sich die Fehler Hamiltons. Bin mal gespannt, ob er die Kritiken und die Fehler so einfach wegsteckt.
Kommentar ansehen
07.04.2008 13:48 Uhr von marshaus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
macht dort weiter wo er letztes jahr aufgehoert hat....fehler ueber fehler und es zeigt immer mehr das er keine nerven hat
Kommentar ansehen
07.04.2008 14:00 Uhr von Ixxion
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ja war definitiv sein Fehler, aber das wird schon wieder.
Auch wenn ich ihn absolut nicht mag, er ist einer der wenigen Fahrer, die es auch noch zugeben wenn sie einen Fehler machen.

Aber gut nen beschissenen Tag hat jeder mal, auch der Schumacher hatte solche.
Kommentar ansehen
07.04.2008 14:00 Uhr von Sommerach.info
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Menschen machen und Fehler und reifen gleichzeitig mit ihren ständig wachsenden Aufgaben.
Ich denke dabei auch an Michael Schuhmacher und seine Lehrjahre. Lehrjahre sind eben keine Herrenjahre. Ich bin davon überzeugt, und das kann ich problemlos sagen, ohne Fan von Hamilton-Fan zu sein, dass dieser Junge mann sein Weg gehen wird. Zudem sollte sich die Welt des Motorsports glücklich schätzen junge talentierte Fahrer zu haben. Sicher, es geht hier nicht um Hamilton allein. Fahrer wie Rosberg, Kubica, Vettel sind vielversprechende junge Fahrer mit Zukunft. man muss ihnen auch Fehler zugestehen können.
Kommentar ansehen
07.04.2008 14:48 Uhr von Anti Gravity
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Lauda Ein Rookie, der in seinem zweiten Jahr einen Fehler macht, von denen M.Schumacher seine ganze Karriere lang nicht gefeit war (Jerez 1997, Führungsdreher in den USA), wird hier von den RTL-"Experten" der Blödheit bezichtigt. Unverständlich und unverschämt. Ich denke, dass weder Lauda noch Danner in dem Alter überhaupt schon wussten, wie es in den ersten Startreihen aussieht.
Des weiteren war der Start kein Fehler seitens Hammilton, sondern schlichtweg ein technisches Problem, wie es die Nasen von RTL wahrscheinlich nicht mitgeschnitten haben.
Wie schon erwähnt macht jeder Fehler und ich warte nur auf den Tag, an dem Hammilton, auch wenn ich eher Fan Heidfelds bin, solche Leute wie Lauda Lügen straft.
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:15 Uhr von One of three
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Anti Gravity: 1. Natürlich hat Hamilton einen Fehler beim Start gemacht - er hat ein falsches Programm abgerufen. Das jedenfalls hat er selber gesagt. Wenn ich daran denke das ein Ralf Schumacher beim Start mal aufgebockt war ist es ein harmloser Fehler ..

2. Hamilton schreibt sich mit einem "m".


@ Topic
Es steht die Frage im Raum ob er ohne Traktionskontrolle Leistungen wie die des letzten Jahres bringen kann und ob er im Mittelfeld oder hinteren Feld so gut fahren kann wie er es als Führender kann.

Das schimpfen beim überholen von Sato und Fisichella zeigt jedenfalls das seine Nerven scheinbar blank lagen.
Es wird sich in dieser Saison zeigen aus welchem Holz er geschnitzt ist.

Was die Kritik betrifft - wenn man ihn überschwänglich loben darf so darf man ihn auch scharf kritisieren. Das muss er wegstecken. Das ist nunmal so in diesem Geschäft.

Nur loben und nicht kritisieren dürfen? Soweit kommt es noch ...

PS: Ich halte es mit Heidfeld und Rosberg - den Hamilton mag ich weniger.
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:22 Uhr von Nester
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die ganzen kommentatoren haben einen anner: macke.
fährt ferrari beim ersten rennen nict auf platz eins ist dioe wm gelaufen. führt mclarren beim 2. renen ist die wm gewonne.
wo auch immer bmw auf platz eins plötzlich herkommt kann sich auhc keiner erklären.

aber was interessiert einen kommentator sein geschwätz von gestern.

als häte letztes jahr 3 rennen vor schluss auhc nur irgendeiner von dneen geglaubt, dass raikkönen weltmeister werden könnte.

wie oft wurde schumacher abgeschrieben, weil er in den ersten hälfte der saison nicht gut war und trotzdem weltmeister wurde.

wer 6 mal weltmeister wird und einmal dann "nur" gehört in den ruhestand geschickt.

wer mit anfang 20 fast weltmeister wird, sollte es spätestens beim 2. mal werden o_O

schon wieder sommerloch oder was?
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:16 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist normal im Sport: Wenn einer seine Leistung nicht bringt hagelt es Kritiken. Wenn er gewinnt ist er der große Held. Lest mal die italienischen Pressestimmen von heute und von vor 3 Wochen.

Ich glaube nicht, dass es gut war, ihn im ersten Jahr gleich ins beste Auto des Feldes zu setzen. Klar ist er ein Ausnahmefahrer - wer versägt schon einen Alonso gleich im Debutjahr? Auch die GP2-Ergebnisse von 2006 sprechen eine deutliche Sprache. Die Fehler, die hamilton in letzter Zeit macht, sind eigentlich die, die man in den ersten rennen von einem Fahrer erwartet. Nur ist Hamilton in seinen ersten Rennen immer ganz vorne mitgefahren. Es lief einfach zu reibungslos für einen Rookie. Irgendwann kommen halt dann doch diese Anfängerfehler - nur hat Lewis jetzt das Pech, bereits im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen.

Wenn nicht laufend die RTL-Kommentatoren dran erinnern würden, hätte heute schon jeder Heikki Kovalainens erstes Rennen vergessen. Bei ihm lief es wenn man so will "normal" ab. Hamilton muss jetzt einfach mental so stark sein wie es Norbert Haug uns verkaufen will. Meist reicht ein tolles Rennen und alles ist vergessen. Wer redet jetzt noch von der Massa-Krise?
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:24 Uhr von terrordave
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
toll lauda: super fehleranalyse. hamiltons zweiter fehler gleich im zweiten jahr. ich darf dran erinnern dass er wenigstens noch nicht wegen eines fahrfehlers halb verbrannt wurde. echt mal - der hat ein scheiß rennen abgeliefert, sieht er selber auch ein, aber ihn deswegen dermaßen zu kritisieren find ich jetz unfair. immerhin darf man nicht vergessen, dass er auch noch reichlich erfahrung zusammeln hat, trotz seiner erfolge. massa ist ebenfalls titelanwärter und hat sich in den ersten beiden rennen auch nicht gerade toll angestellt.
naja und ferrari war in bahrein sowieso überlegen, hamilton hätte allerhöchstens den 3. oder 4. platz geschafft...
Kommentar ansehen
07.04.2008 19:53 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir hatten von Anfang an, den Verdacht, das er nur eine hochgepuschte Eintagsfliege ist. Konstante Leistung zeichnet einen Könner aus. Vom "Könner" ist Hamilton noch sehr weit entfernt.
Kommentar ansehen
11.04.2008 17:33 Uhr von Smeagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: "Als Schumi vor 6 Jahren (glaube ich) Coulthardt in Monaco ins Heck brettert, hat niemand gesagt "oh man ist der dämlich""

Doch.
Kommentar ansehen
12.04.2008 10:45 Uhr von Smeagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht nix: Gesagt hab ich das damals trotzdem :-)

...oder bin ich niemand? 8-D

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?