07.04.08 12:27 Uhr
 862
 

"Fitna" - Die Menschen in Pakistan gehen auf die Straße

Am gestrigen Sonntag kam es in der pakistanischen Stadt Karatschi zu einem Massenprotest gegen den umstrittenen islamkritischen Film des niederländischen Politikers Geert Wilders (SN berichtete), rund 25.000 Menschen sollen laut Polizeiangaben daran teilgenommen haben.

Die Veranstalter gaben die Zahl der Beteiligten mit mehr als dem Vierfachen an. Die Demonstranten verlangten, der niederländische Botschafter solle des Landes verwiesen werden.

"Sie nennen das Redefreiheit, aber es ist Aggressionsfreiheit", so ein Demonstrant. Der islamkritische Film von Geert Wilders hatte weltweit zu heftigen Kontroversen geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Straße, Pakistan
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 12:38 Uhr von DAB1868
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Hat aber: lange gedauert bis das dort hinten in Pakistan angekommen ist... aber es war ja zu erwarten...
Mussten wohl erst eine ausreichende Anzahl an Niederländischen Flaggen produzieren... Wenn´s nicht so gefährlich wäre was die da treiben würd ich sagen "arme Irre"...
Kommentar ansehen
07.04.2008 12:55 Uhr von Margez
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Einfach traurig, aber leider wahr: Es werden wieder (vermutlich) leider dutzende Menschen sterben.
Aber, wenn die für ihren Gott sterben wollen, der sie dafür sogar mit 72 Jungfrauen belohnt, bitte sehr.
Nur sollen die nicht Unschuldige ermorden und Botschaften anzünden.
Wir hätten einen förmlichen Protest ausgesendet.
Diese Menschen wollen unbedingt Blut fließen sehen (siehe z.B. Mord an Theo van Gogh).
Die, die daran teilnehmen, und voller Hass zum Mord aufrufen (denen geht es ja nicht einfach nur um die Ausweisung eines Botschafters), sind einfach unzivilisiert und ungebildet.
Kommentar ansehen
07.04.2008 13:02 Uhr von Irminsul
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Diese Deppen.
Demonstrieren gegen Kritik aber nicht gegen das zu Recht kritisierte.
Kommentar ansehen
07.04.2008 13:19 Uhr von pcsite
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
.. ich finde diesen Film hetzerisch. Natürlich sind Wahrheiten enthalten .. die nicht ganz in Ordnung sind aber .. ein Zusammenschnitt solcher Bilder im ganzen ist hetzerisch.

.. die negativen Seiten einfach zusammen geschnitten am Stück .. tss.. Solch einen Film kann jeder über jede Religion zusammenschneiden. (ach und ich bin kein Moslem)

Der Film ist einfach nur schlecht. Bei solchen Bildern braucht sich keiner wundern warum es Demos in islamischen Ländern wie Pakistan gibt.
Kommentar ansehen
07.04.2008 13:34 Uhr von shotty
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
solche demos waren doch abzusehen, mich wunderts nur dass herr wilders noch nicht von irgendwelchen terroristen umgebracht wurde. aber man darf das ganze nicht zu sehr verallgemeinern, es gibt moslemische gruppen die nicht gewaltätig und fanatistisch sind
Kommentar ansehen
07.04.2008 13:52 Uhr von Mi-Ka
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Wurde ja auch Zeit: War doch ein wenig fad, dass sich so gut wie keiner dieser bösen Muselmanen bislang in gewünschter Form verhalten hat.
Kommentar ansehen
07.04.2008 13:55 Uhr von terrordave
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
und wetten 20.000 davon haben den film nie gesehen und sind von ihren lokalen warlords indoktriniert worden, was angeblich in dem film vokommt? genau wie bei den mohammed-karikaturen.
Kommentar ansehen
07.04.2008 15:24 Uhr von BenPoetschke
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Sie nennen das Redefreiheit, aber es ist Aggressionsfreiheit"
Aggressionsfreiheit...
...passt wunderbar zum dem abgebildeten Foto...
Kommentar ansehen
07.04.2008 16:48 Uhr von BUSH-stinkt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
die leute vertragen die wahrheit net!
Kommentar ansehen
07.04.2008 18:26 Uhr von Stalker_CH
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das nennt man Journalismus: Meint ihr es bringt viel wenn man die ach so brutalen und bösen Muslime fotografiert während sie friedlich demonstrieren? Was wäre wenn es so einen Film über den Katholischen Glauben gäbe? Ja, ist klar leute..

Vielleicht solltet ihr nicht so engstirnig durchs Leben ziehen mit dem Motto "Was ich nicht kenne ist schlecht." im Kopf.

Es ist echt schockierend was ihr hier von euch gibt, ihr habt schonma so eine Hetzjagd gegen eine ´fremde´ Religion getrieben, passt nur auf das ihr denselben Fehler nicht wiederholt.
Kommentar ansehen
08.04.2008 07:46 Uhr von HunterS.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Studie zum Thema: Rumsfeld sagte, sinngemäß, dass keiner wissen kann, was denn der Muselmann denkt - man könnte schließlich keine Gallup-Umfrage machen.
Nun, das hat der Chef von Gallup nicht auf sich sitzen lassen und 50.000 Muslime befragt. Das Ergebnis? Seht selbst: http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
20.04.2008 21:54 Uhr von Pazifistin007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grottenschlechter film einfach à la merde. ist klar, wenn sie sich aufregen-.-

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?