07.04.08 12:16 Uhr
 273
 

Kirsten Dunst will nach ihrem Drogenentzug aus Los Angeles wegziehen

Die 25 Jahre alte Schauspielerin Kirsten Dunst will nun nach ihrem Klinikaufenthalt in Utah ein Comeback versuchen. Dunst hatte sich wegen ihres Alkoholentzugs einige Wochen in der Klinik befunden.

Dunst hat sich erst einmal einen Wohnungswechsel vorgenommen und will deshalb aus Los Angeles wegziehen.

Laut einem Bericht der "In Touch Weekly" will die Schauspielerin scheinbar nach New York übersiedeln. Einem Eingeweihten zufolge interessiert sich Dunst dort wohl für ein Penthouse, das mehrere Millionen Dollar kosten soll. "Die Behandlung hat ihr neuen Auftrieb gegeben", äußerte ein guter Bekannter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Angel, Los
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 17:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einem Eingeweihten zufolge: Whow, gleich beide sind vertreten. Erst der "Eingeweihte" und am Ende sogar noch der "gute Bekannte".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?