07.04.08 10:01 Uhr
 801
 

Reizwäsche-Dieb nach Verfolgungsjagd gefasst

In Nagoya/Japan konnte ein 36-Jähriger von der Polizei gefasst werden, der in mehreren Fällen Damenunterwäsche von Wäscheleinen gestohlen hatte.

Eine 23-Jährige, deren Wäsche eine Woche vorher gestohlen wurde, hatte das Fahrzeug des Täters wiedererkannt. Der Ehemann des Opfers nahm sofort die Verfolgung auf und verständigte die Polizei, die den Dieb kurze Zeit später festnehmen konnte.

Der geständige Täter gab bei der Vernehmung zu, auch die Reizwäsche weiterer Frauen entwendet zu haben.


WebReporter: Micha05
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dieb, Verfolgung, Verfolgungsjagd, Reizwäsche
Quelle: www.japantoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2008 09:52 Uhr von Micha05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gelegenheit macht Diebe. Die Japaner haben da schon einen besonderen Tick, aber eigentlich stehen die ja eher auf ungewaschene Unterwäsche.
Kommentar ansehen
07.04.2008 12:26 Uhr von ferry73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fetisch: ein unterwäschefetischist......in japan wimmelt es nur davon, ich dachte aber immer die gehen ab wenn sie gebrauchte unterwäsche zwischen die finger bekommen und sich mit der nase reinwerfen können.

es sollen sogar öffentliche automaten aufgestellt worden sein von denen man diese gebrauchte unterwäsche ziehen kann.
verpackt in vakuumpäkchen und ungewaschen natürlich.
Kommentar ansehen
07.04.2008 22:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an meine beiden: News, die auch von so einem Dieb/Fetischisten berichten.
Gefasst haben die ihn aber immer noch nicht...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?