06.04.08 20:03 Uhr
 1.026
 

Saudi Arabien: Nicht-islamische Religionen werden auch weiterhin missachtet

Die Nationale Ratsversammlung hat über einen Antrag abgestimmt, ob man andere Religionen als den Islam achten solle. Der vom saudischen König eingesetzte Rat hat dies mit 77 gegen 33 Stimmen abgelehnt, so konnte man es in der Zeitung "Arab News" lesen.

Man begründet diese Entscheidung damit, dass die Nachteile die Vorteile überwiegen würden. Die Anerkennung anderer Religionen als den Islam würde mit dem Islam nicht im Einklang stehen. König Abdullah hat sich allerdings für einen Dialog mit anderen Religionen ausgesprochen.

Saudi Arabien ist das vom Islam stärkste geprägte Land der Welt. Der Islam ist dort Staatsreligion. Andere Religionen dürfen dort nicht ausgeübt werden und es dürfen auch keine anderen Gotteshäuser gebaut oder Symbole gezeigt werden.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Saudi-Arabien, Religion
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2008 20:17 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+33 | -9
 
ANZEIGEN
Soviel: zu Toleranz!!!
Der Islam fordert von anderen Toleranz und ist selbst an Intoleranz nicht zu überbieten.
Kommentar ansehen
06.04.2008 20:56 Uhr von poseidon17
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@ Pinky: Ich kann Deine Aufregung nicht nachvollziehen. Es ist schließlich ihr Land, und dort können sie entscheiden, wie auch immer sie wollen.

Und immerhin dürfen danach wohl alle Andersgläubigen zumindest weiterleben.
Kommentar ansehen
06.04.2008 22:20 Uhr von Konservativer
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Seltsam: Und in Deutschland fordern sie Moscheen....soviel zu nehmen und geben
Kommentar ansehen
06.04.2008 22:47 Uhr von divadrebew
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Pinky / Zipfi /: "Der Islam fordert von anderen Toleranz und ist selbst an Intoleranz nicht zu überbieten."

Kannst, oder willst du es einfach nicht verstehen?
Weil ein Staat(!) das nicht zulässt, heißt das noch lange nicht, daß dies auf die gesamte Religion zutrifft.


@Zipfi
Sehr harte Worte die du da vom Stapel lässt, denen zufolge ein Großteil meiner Bekanntschaft also aus faschistischen, menschenverachtenden, antisemitischen Kriminellen besteht?
Ziemlich komische Ansichten hast du. So wird das nie was mit der Integration von Muslimen in Deutschland, wenn diese sich ständig solch einen Blödsin anhören müssen.


@fairaberhart
Eines hast du in deiner Aufzählung noch vergessen:
Bevor die Amis in den Irak einmarschiert sind, durfte man seine Homosexualität offen ausleben. Seitdem die Besatzer da sind, gibt es fürs Schwulsein wieder die Todesstrafe.
Kommentar ansehen
06.04.2008 22:57 Uhr von usambara
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.04.2008 23:06 Uhr von usambara
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.04.2008 10:21 Uhr von Spiel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2:63: Wahrlich, die Gläubigen und die Juden und die Christen und die Sabäer – wer immer (unter diesen) wahrhaft an Allah glaubt und an den Jüngsten Tag und gute Werke tut –, sie sollen ihren Lohn empfangen von ihrem Herrn, und keine Furcht soll über sie kommen, noch sollen sie trauern.
Kommentar ansehen
07.04.2008 10:40 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@divadrebew: >
Kannst, oder willst du es einfach nicht verstehen?
Weil ein Staat(!) das nicht zulässt, heißt das noch lange nicht, daß dies auf die gesamte Religion zutrifft.>


Es ist ja schön wenn du dieser Meinung bist,aber Fitna hat auch nur 1 Holländer gedreht und die ganze innere Sicherheit der Niederländer ist in Gefahr.Da wird auch nicht differenziert.
Kommentar ansehen
07.04.2008 11:49 Uhr von arielmaamo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ölmilliarden für den Moscheenbau weltweit: Erwähnen sollte man dazu noch, dass Saudi Arabien mit seinen Milliardeneinnahmen aus dem Ölgeschaft massiv den Moscheenbau weltweit fördert und die Islamisierung der Welt vorantreibt, mit vielen ausgebildeten Imamen und Predigern (selbst Pierre Vogel wurde dort ausgebildet) und dem Vertrieb von religiösen Schriften und Propaganda.
Bedenklich ist dies besonders, da in Saudi Arabien hauptsächlich der Wahhabismus, eine konservative und dogmatische Richtung des sunnitischen Islam, vertreten wird.
Kennzeichnend für den Einfluss der Wahhabiten sind unter anderem folgende Praktiken im öffentlichen Leben:

Verbot des Autofahrens für Frauen
Verbot für Frauen, sich in der Öffentlichkeit mit fremden Männern zu zeigen
Öffentliche Scharia-Strafen wie Hinrichtungen und Auspeitschungen
Verbot der freien Religionsausübung
Kommentar ansehen
07.04.2008 14:51 Uhr von herrderdinge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kann es nicht sein: daß die es richtig machen? (Meine natürlich die Missachtung anderer Religionen)

Vielleicht hätten die Europäer das auch von Anfang an so machen sollen, dan hätten wir hier keine Moscheen, keine Gebetshäuser mit Hasspredigern etc.!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
08.04.2008 03:13 Uhr von metin2006
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
JA ja, der pöse pöse Islame ist an allem Schuld: Saudi Arabien ist ja auch der gesamte Islam. Ja ne ist klar. DIe Moslembashing Fraktion ist wieder in aktion. Scheisse labern, idiotische Vergleiche ziehen, offensichtlich kundtun, dass man ein Medienopfer oder nur einfach ein Fascho ist aber an der Zapfsäule fleißig weitertanken. Labern kann man ja in der BRD. Ist ja eine Demokratie. Ich frage mich, ob die lieben Freimaurer damals als sie die Demokratie einführen wollten auch mal daran gedacht haben, dass sich viele Mißtgabeln auch zu Wort melden werden.
Kommentar ansehen
08.04.2008 14:11 Uhr von vst
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ach ja: pawlow hieß der junge
Kommentar ansehen
08.04.2008 14:20 Uhr von metin2006
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ariel: Ich hätte nie gedacht, dass wir irgendwann mal der selben Meinung sind.
Du hast aber vergessen, dass der Terror, den die Amis angeblich bekämpfen auf Saudischem Mist wächst. Die Gelder liefern die Amis Hand in Hand mit den Saudis.
Kommentar ansehen
08.04.2008 14:54 Uhr von Konservativer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@metin: da du selber Moslem bist (schon witzig das du Moslem sagst, obwohl es seine Beleidigung ist, es heißt Muslime) bist du in dieser Diskussion ausgeschlossen :D.
Kommentar ansehen
08.04.2008 15:24 Uhr von metin2006
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Konservativer: Wie schön dass du der neue Kadi bist und entscheiden kannst wer reden darf und wer nicht.
Im übrigen ist es Ansichtssache, ob man den Begriff Moslem als Beleidigung betrachtet oder nicht. In dieser Hinsicht bin ich selbstbewusst genug, um diesen Begriff nicht als Beleidigung zu betrachten.
Du hast hier übrigens niemanden zu disqualifizieren, weil du nicht der SSN Macker bist.
Kommentar ansehen
09.04.2008 18:33 Uhr von Margez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag mich Wenn der Islam so supertoll ist, warum geht ihr nicht wieder in eure Heimatländer, in denen ausschließlich der Islam praktiziert wird?
Das muss doch eine Qual sein für euch hier in Deutschland, denn hier ist im Gegnsatz z.B. zum Iran der Koran nicht Gesetz!
Was ihr in euren Heimatländern Andersgläubigen verwehrt, verlangt ihr als Gäste von den westlichen Ländern.
Kommentar ansehen
09.04.2008 18:43 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Antrag? "Die Nationale Ratsversammlung hat über einen Antrag abgestimmt, ob man andere Religionen als den Islam achten solle."

Was ist denn das für ein bekloppter Antrag? Demnächst wird noch darüber abgestimmt, ob Hundekacke schlimmer riecht als Schweinekacke. Dass Kacke generell nichts gutes ist, interessiert in Saudi Arabien offenbar niemanden.
Kommentar ansehen
06.05.2008 17:11 Uhr von Soulless78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Religion bringt nichts als Ärger: Wann Kapieren die Menschen das evolution fakt ist,wir leben doch nicht mehr in Höhlen,tanzen ums Feuer und beten mit nem´ Stock irgendwelche götzen an.Diese ganze Glaubensscheisse(alle!) errinnert mich an mit mund auf in den Himmel starrende Neandertaler. UGH UGH

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?