06.04.08 15:17 Uhr
 969
 

Bundeswehr: Einsätze im Ausland kosten circa 911 Millionen Euro im Jahr

Laut der "Bild am Sonntag" haben die Auslandseinsätze im letzten Jahr 910,7 Millionen Euro gekostet. Zum Vergleich mit 2006 sind dies 16,7 Millionen Euro mehr. Vor allem der Einsatz in Afghanistan mit 466,9 Millionen Euro trägt zu diesen hohen Ausgaben bei.

Es wurden 127,3 Millionen Euro ausgegeben um die Soldaten zu schützen. Die Fahrzeuge Dingo und Fuchs sollen verbessert worden sein, um die Crew vor Schaden zu bewahren. Beinahe alle Fahrzeuge haben einen Störsender bekommen, diese schützten die Fahrzeuge vor Sprengfallen.

360.000 Euro wurden ausgegeben, um die Camps der Bundeswehr vor der mongolischen Rennmaus zu schützen. Das musste gemacht werden, weil die Tiere Krankheiten übertragen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Jahr, Million, Ausland, Einsatz, Bundeswehr
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2008 16:46 Uhr von NetCrack
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@activepartner: Nein, das ist die Spitze des Eisberges einer weltweiten Verschwörung aus Regierungen, Banken, Geheimdiensten und den Illuminaten. Beweis: 9+1+1 = 11 => 1+1 = 2 ... ist schon der erste Teil von 23. Sie sind überall, wir werden alle sterben ;).

Zum Thema: Ich bin immer noch der Meinung das deutsche Interessen nicht in Bosnien und nicht am Hindukusch verteidigt werden. Stellt euch mal vor was man mit dem Geld hätte alles sinnvolles anfangen können, wenn man es z.B. den Schulen und Hochschulen hätte zukommen lassen, oder damit die Lohnnebenkosten gesenkt, oder die Renten erhöht, oder in den Straßenbau gesteckt. usw. usf.
Kommentar ansehen
06.04.2008 17:07 Uhr von Schmiggi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
911 millionen euro? und in afrika verrecken leute am dreckigem wasser und am hungertot oder weils keine vernümpftigen krankenhäuser gibt??dazu kommt noch das deutschland ja noch nicht hoch genug verschuldet ist oder?!
Kommentar ansehen
06.04.2008 17:18 Uhr von Tong
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Geld könnte man sinnvoller einsetzen: Nebenbei betragen die Mittel für Entwicklungshilfe ca. 100 Millionen.
Also nicht mal ein Viertel der Kosten des Militäreinsatzes in Afghanistan.
Kommentar ansehen
06.04.2008 17:51 Uhr von michel29
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Bundeswehr komplett streichen!? ´´Im Vorjahr betrugen die Ausgaben des Verteidigungsministeriums rund 28,4 Milliarden Euro´´...Das komplette Geld hätte der Staat in Bildung etc investieren können. Wir in Deutschland haben doch auch im Moment genug Probleme und erst wenn wir hier keine Probleme mehr haben können wir am Hindukusch oder auch in Afrika helfen...

Übrigens was ich bis grade bei der Bundeswehr - und so viel Verschwendung wie dort habe ich noch nirgends gesehen & erlebt!!
Kommentar ansehen
07.04.2008 12:28 Uhr von Nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind gerademal: 1,2% des deutschen BIP.
im vergleich mit anderen industrienationen ist das fast nichts.
weniger geht fast nicht mehr...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?