06.04.08 12:51 Uhr
 647
 

Brennstoffzellen bald als Stromquelle für Notebooks

Laut dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik ist es in naher Zukunft möglich, Brennstoffzellen für die Erzeugung elektrischen Stroms in Notebooks zu nutzen.

Am besten eignet sich laut dem Verband die Direktmethanol-Brennstoffzelle, die Methanol als Brennstoff benötigt.

In Deutschland wird der neuartigen Energiequelle ein großer Erfolg prognostiziert, da jährlich 90 Millionen Akkus und eine Milliarde Batterien verkauft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sinsemilia
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Notebook, Brennstoffzelle, Brennstoff
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2008 12:54 Uhr von _tick_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik
na des hört sich doch mal fett an :D
Kommentar ansehen
06.04.2008 14:55 Uhr von BUSH-stinkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das is so alt!
brennstoffzellen gibt es schon seit einigen jahren als akku für notebooks
Kommentar ansehen
06.04.2008 17:47 Uhr von Konservativer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sau gut: schön mit nem Klapprechner, groß wie ne Waschmaschine, im Zug sitzen und arbeiten :D
Kommentar ansehen
06.04.2008 22:24 Uhr von mempi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon alt: Irgendeine große asiatische Firma hat so ein Notebook rausgebracht. Sah auch recht normal aus, etwas dicker, aber eigentlich kaum auffällig. Akkulaufzeit war damals mit bis zu 12 Stunden angegeben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?