06.04.08 12:46 Uhr
 87
 

Madonna will nun doch kein weiteres Waisenkind adoptieren

Pop-Sängerin Madonna lehnt eine weitere Adoption ab. Madonna wird das Waisenkind Mercy aus Malawi nicht adoptieren.

Laut einem Bericht der "The Sun" will die Popsängerin das Waisenkind anstelle der Adoption materiell fördern.

Die Blockierungen durch die Bürokratie ließen Madonna von einer Adoption absehen. Die Popsängerin adoptierte schon das Waisenkind David aus Malawi.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Madonna
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2008 13:02 Uhr von seschelboot
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
reine publicity? Ich weiß ja nicht, aber irgendwie habe ich oft das Gefühl, dass Prominente solche Adoptionen auf Grund von Publicity durchführen, und es ihnen weniger um das Wohl der Kinder geht. Kann man natürlich nicht sooo gut beurteilen, aber an diesem Beispiel vielleicht verständlich: Hätte Madonna in irgendeiner Weise Interesse an dem Wohlergehen von Mercy, dann würde sie den ganzen Papierkram nämlich in Kauf nehmen. Anscheinend, ist es ihr aber nicht so wichtig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?