05.04.08 19:07 Uhr
 671
 

Fußball/Frankfurt - Nürnberg: Feuerwerk landete auf Spielfeld, Abbruch drohte

Das Samstagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg stand kurz vor dem Abbruch. Fans der Franken hatten unzählige Feuerwerkskörper auf den Rasen befördert.

Der Stadionsprecher machte zwar mehrfach Durchsagen, dass die Zuschauer damit aufhören sollten, aber es half nichts. Der Unparteiische stoppte daraufhin das Match in der 30. Minute und ließ erst nach über 20 Minuten weiterspielen.

51.500 Besucher waren in der Frankfurter WM-Arena zu Gast.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Frankfurt, Feuer, Nürnberg, Feuerwerk, Abbruch, Spielfeld
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2008 19:46 Uhr von Chriz82
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Fußballfans sind Terroristen und potentielle Amokläufer. Ich finde wir sollten von allen einen Fingerabdruck nehmen, eine DNA-Probe, ein psychisches Profil erstellen, die E-Mail Adresse preisgeben lassen und rund um die Uhr überwachen. Außerdem sollen sie Killerspiel-Verbot bekommen. Und bei LIDL dürfen sie nur mit EC bezahlen!
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:09 Uhr von zenluftikus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
PSSST chriz82: nicht so laut, sonst glaubt das noch jemand...
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:41 Uhr von deejay115
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ironie verstanden Hab die Ironie im Beitrag verstanden... Trotzdem waren die vorkommnisse heute alles andere als lustig... Was ich nicht verstehe, warum der "normale" Fan dort nicht eingreift und die Sicherheitskräfte auf potentielle Störer aufmerksam macht. Soetwas würde man Zivilcourage nennen. Stattdessen stehen viele im Block und akzeptieren stillschweigend diese Arschlöcher die Ärger machen. Es sind nur eine Handvoll richtig. Aber diese paar richten imensen Schaden an. Die echten Fans leiden drunter. Mehr Zivilcourage!!!
Kommentar ansehen
05.04.2008 23:33 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll das: eigentlich noch enden? Fußball ganz verbieten?
Kommentar ansehen
06.04.2008 00:10 Uhr von Nuernberger85
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
was hier als: skandalspiel abgestempelt wird ist ein witz!

3 böller auf dem feld.....was für ein skandal...na klar gehört sich so etwas nicht, aber das wird ganz schön hochgeschaukelt.

wahrscheinlich wundern sich einige auch noch, oder bezeichnen es als glücklichen zufall, dass es nicht mindestens 2000 tote gab...
Kommentar ansehen
06.04.2008 10:55 Uhr von KillA SharK
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Deppen ruinieren den Fussball: wer Feuerwerk abfackeln will oder sich mit seinen ultra Spacken profilieren will, soll dort tun, wo er die Sportfans nicht stört.

Nürnberg wird trotzdem absteigen...
und wenn Fürth dann auch noch
aufsteigt, lach ich mich tot :D
Kommentar ansehen
08.04.2008 11:43 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konsequenzen? Die DFL wollte sich doch gestern darum kümmern...Resultate davon? Sperren, Geldstrafen, Punktabzüge?

@Topic
Also eine brennende Fackel da denke ich, würde aufs Spielfeld geworfen, weil Leute an sich nicht gerne sowas <1 Meter neben sich liegen haben!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?