05.04.08 18:51 Uhr
 201
 

Britney Spears wirft Kevin Federline vor, falsche Vermögensangaben gemacht zu haben

Sängerin Britney Spears beschuldigt nun ihren Ex-Gatten Kevin Federline, dieser hätte in Bezug auf seine Einkünfte unwahre Angaben gemacht. Britneys Rechtsanwältin hat nun ein dementsprechendes Schriftstück dem Gericht zukommen lassen.

Laut einem Bericht des "tmz.com", soll Federline circa 200.000 Dollar Einkünfte nicht angegeben haben. Zusätzlich habe er seine finanziellen Belastungen auf unnatürliche Weise auf 800.000 Dollar aufgebauscht.

Britneys Rechtsanwältin glaubt nicht, dass Federlines Ausgaben tatsächlich so groß sind, wie er angab, da er unter anderem Trinkgelder von über 1.000 Dollar gibt. Britneys Anwältin begann mit ihrer Recherche, da Federline angeblich mittellos sei. Er hatte auf Übernahme der Anwaltskosten bestanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Vermögen, Kevin Federline
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?