05.04.08 18:33 Uhr
 572
 

US-Army: Mitarbeiter erhielten falsche Phishing-Mails zu Testzwecken

Die US-Armee wollte mit einer "Sicherheitsübung" testen, wie ihre Mitarbeiter mit Phishing-Mails umgehen. Also legte man eine Subdomain auf army-support.com an und lockte mit Eintrittskarten für einen Vergnügungspark.

Die Mitarbeiter mussten persönliche Daten (Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse) eingeben, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Als Absender der Phishing-Mails war [email protected] eingetragen.

Wenige Stunden später löste man die Aktion mit einer Rundmail auf, in der man erklärte, dass es sich dabei um einen Test gehandelt habe und keine persönlichen Daten gespeichert worden seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Mitarbeiter, Army, Phishing
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2008 19:22 Uhr von JhM2209
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und wieviele sind drauf reingefallen und haben ihre daten hinterlassen?
Kommentar ansehen
05.04.2008 23:54 Uhr von Schiebedach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Stunden später? Da hat es dann wohl einen overflow gegeben.

Ist i.ü. ein alter Trick des FBI: Eintrittskarten für gesuchte Mafia-Mitglieder zum Super-Bowl anzubieten samt Fahrkarte und dann die Bande einlochen.
Kommentar ansehen
21.04.2008 17:19 Uhr von Ixxion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: wir müssen uns ja auch einiges von dir gefallen lassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?