05.04.08 17:32 Uhr
 1.114
 

Islamkritikerin Wafa Sultan muss wegen Todesdrohungen abtauchen

Die Islamkritikerin Dr. Wafa Sultan musste mit ihrer Familie in ein Versteck abtauchen, weil sie vor Kurzem in einer Fernsehdebatte auf "Al-Jazeera" über die dänischen Mohammed-Karikaturen ihre Kritik am Verhalten der Muslime deswegen geäußert hatte.

In dem Gespräch mit dem ägyptischen Islamisten Talat Rheim kritisierte sie, dass der Islam schon seit seinem Bestehen auf jede Art von Kritik mit dem "Abschneiden von Köpfen" reagiere und der Islam erst dann als friedlich gesehen werde, wenn er seine Kinder Liebe und friedliche Koexistenz lehrt.

Wegen solcher Worte wurde jetzt von dem angesehenen Islamgelehrten Sheik Yusuf al-Qaradawi eine sogenannte Fatwa über sie verhängt, also eine religiös begründete Aufforderung, sie zu töten. Dass sie auch noch eine Frau ist, macht diese Fatwa in den Augen der Islamisten nur noch berechtigter.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Islam
Quelle: canadafreepress.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2008 17:11 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu diesem Islamisten Qaradawi: er ist wohl schon lange als Islamofaschist bekannt und ruft in seinen Predigten offen alle Muslime zu Selbstmordattentaten gegen Israel und dem Töten von US-Soldaten im Irak auf.
Und das Gespräch vom Wafa Sultan, das als Grund für die Fatwa herhalten muss, gibts hier mit dt. Untertiteln: http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.04.2008 17:52 Uhr von Superhecht
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Frage: warum muss der Mord-Auftraggeber eigentlich nicht im wohlverdienten Knast "abtauchen"??

Die Muku´s werden auch diese Entgleisung als drollige folkloristische Facette des Islam hinzustellen versuchen. Sowas muss man auszuhalten lernen. Alles wird gut.
Kommentar ansehen
05.04.2008 17:54 Uhr von Superhecht
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
fairaberhart: wann lieferst Du Deine erste News ein?
Kommentar ansehen
05.04.2008 17:57 Uhr von Hier kommt die M...
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
fairaberhart: Falls es dich beruhigt, es ist eine normale newsquelle.

Aber wenn sie dir nicht gefällt, nimm einfach diese hier:

http://www.newmediajournal.us/...

Ist am Anfang absolut identisch, nur viel umfangreicher.

Und solange hier Quellen wie ism-germany(anti-israelische Paliseite) oder junge welt oder sonstiges hier newsquelle sein darf, dann auch das.
Kommentar ansehen
05.04.2008 17:58 Uhr von Irminsul
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
fairaberhart: Wenn diese Islamisten die Frau nicht zum Abschuss freigegeben hätten weil sie denn Islam kritisiert hat für ähnliche Aktionen dann gäbe es auch jetzt keine Islamkritische Nachricht auf der Seite....

Ich mein es ist wie es ist und ich sehe hier in der News nichts hetzendes aus der bitteren Wahrheit... wenn du nicht damit klar kommst mach dafür nicht die Quelle verantwortlich.
Kommentar ansehen
05.04.2008 18:00 Uhr von poseidon17
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
wer: Interesse an den Rechten mancher Frauen in diesem Zusammenhang hat, möge bitte das hier aufmerksam lesen.

http://www.newmediajournal.us/...
Kommentar ansehen
05.04.2008 18:09 Uhr von wiener74
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Bin für diese Selbstmordattentäter: die sollen sich ruhig alle gleichzeitig, an einem Ort wo es niemanden stört, (Himalaya oder so) gleichzeitig alle in die Luft sprengen.

Das würde das Problem auf einen Schlag lösen - die Fanatiker wären alle weg und es wäre keiner da um neue heranzuziehen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 18:13 Uhr von Hier kommt die M...
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wiener: Ne, dabei übersiehst du leider, dass diejenigen, die ihre Leute zu sowas aufhetzen, selber ja viel zu feige sind, es selbst zu tun...die würden also überleben und neue Selbstmordattentäter züchten..^^

Apropos..

http://de.youtube.com/...

;)
Kommentar ansehen
05.04.2008 18:57 Uhr von rlGoma
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Islamisten gibt es nicht: "Islamisten"
Der Typ der die Fatwa herausgegeben hat ist kein "Islamist" er ist Moslem und dazu noch ein angesehener, sonst wäre er nicht als Islamgelehrter in die Sendung eingeladen worden. Das Wort "Islamist" ist die politisch korrekteste Ausrede auf einmal aus einem gläubigen Moslem den Millionen verehren als Gelehrten, einen Menschen auf Terroristenstufe zu machen und somit sämtliche Kritik am Islam abzulehnen und zu sagen: Moment das war doch nur ein Islamist!

Der Islam ist das Problem.
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:03 Uhr von Superhecht
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
fairaberhart: ich würde aber gern sehen, wie Du auf SN Deinen ersten bescheidenen Beitrag leistest und nicht nur an der Arbeit anderer herumnörgelst.

Welche News Du einlieferst, ist Dir völlig überlassen. Hier ist man über jeden Shortnews-Bereicherer erfreut, genauso wie an einer herzerfrischenden Diskussion.

Bislang erfüllst Du leider nur die Troll-Kriterien (siehe Handbuch) und läufst damit nur Gefahr, mit deinem SN-Sternschnuppenaccount in die Geschichte dieser Plattform einzugehen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:05 Uhr von poseidon17
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ riGoma: Der, der die Fatwa ausgesprochen hat, ist ein anderer als der im Interview, der mit der Fatwa ist ein bekannter Hassprediger und Islamofaschist. Er unterstützt unter anderem Selbstmordanschläge an Nicht-Muslimen.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:12 Uhr von rlGoma
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@poseidon17: Und er ist eben doch Moslem und nicht Islamist. Im islamischen Raum gibt es diese Unterscheidung gar nicht. Das wurde eigeführt um uns zu verarschen. Er ist Publizist, Islamgelehrter und bekommt ebenso von Al Jazeera regelmäßig Einladungen. Zitat Wikipedia "Al-Qaradawi kann als eine der obersten zeitgenössischen Autoritäten im sunnitischen Islam betrachtet werden." also tu mal nicht so als sei das nur ein "Islamist". Er ist ein angesehener Moslem und seine Meinung wird geachtet, wenn man nicht akzeptieren kann. Seine Hasspredigten sind der Islam und nicht bloß irgendwelche Randerscheinungen einer verrückten Auslegung.
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:14 Uhr von Superhecht
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
warum im thread noch kein Linker gesichtet wurde: Er hätte sich ausgesprochen

pro:
Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Redefreiheit, Gleichberechtigung, Toleranz

contra:
Verfolgung Andersdenkender, Morddrohungen, Todesstrafe, Selbstjustiz
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:20 Uhr von Hier kommt die M...
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Hecht *g*: Hehe..demnach müsste ich mich hier eigentlich als ziemlich links outen, da ich deine Kriterien erfülle..aber es widerstrebt mir ja sowas von..loool.

Da lass ich mich doch lieber von bekennenden Linken als Rassisten bezeichnen, bevor ich mich freiwillig zu denen stelle ;)
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:24 Uhr von Superhecht
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@HKDM: dann sind also in diesem Thread die Rollen vertauscht. Es ist und bleibt immer interessant, die Verdrehungen und das Geschwurbel von Leuten zu lesen, welche die weltweit universell geltenden Menschenrechte bzw. unser Grundgesetz dann für nicht anwendbar ansehen, wenn es um das Thema "Islam" geht. Aber wehe, wenn es um die USA oder Israel geht ...
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:37 Uhr von Hier kommt die M...
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Hecht: Wegen fairaberhart?

Keine Ahnung, ob er ein Linker ist, oder doch eher einer der Moslems, die nur wieder beleidigt sind, weil man eine ihrer Schandtaten in der Öffentlichkeit outet.

Ist im Prinzip auch egal, auf jeden Fall interessiert ihn diese Tatsache mit der Todes-Fatwa offensichtlich nicht, er regt sich sogar über diese "Hetze" auf, dass man es newst..und damit ist er für mich sowieso einer, der Menschenrechte, Redefreiheit, Gleichberechtigung und Toleranz nur dann rauskramt, wenn es ihm in sein politisches, offenbar ziemlich verkorkstes Weltbild gerade passt.

Was solls..solche gibts eben..und damit sie auch was zu sagen haben, holen sie die dämliche Nazikeule raus..pffff.
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:44 Uhr von Superhecht
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Red Sonja: das mir dem Vorwurf "Rechtspopulistisch" zeigt ja wohl eindeutig seine Denkrichtung.

Da muss sich eine komplette Familie wegen einer Todesdrohung für wahrscheinlich lange Zeit verstecken, nur weil man seine selbstverständlichsten Bürgerrechte wahrgenommen hat. Und die Überbringerin dieser schlechten Nachricht wird diffamiert.

Dagegen kein Wort über die Mord-Droher.
Kommentar ansehen
05.04.2008 19:58 Uhr von Hier kommt die M...
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Hecht: hmm..hast recht, das "Rechtspopulistisch" outet ihn eigentlich schon per se als typischen Linkspopulisten..^^

Naja, wenns so ist, dann ist er eben auf der spiegelverkehrten Extremseite von denen, die er so ungern mag..und damit auch keinen Deut besser :)

Und das mit dem Überbringer der Botschaft..ist ebenso typisch und identisch mit dem Verhalten von vielen Muslimen.

Aber mal ehrlich..wen interessiert das denn noch?
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:09 Uhr von Superhecht
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
HKDM: Wen interessiert denn das noch ? wenn solche Leute das Klima auf SN vergiften oder gar beleidigend werden, dann sollten wir das nicht einfach ignorieren.

Das systematische Mundtot-Machen von Andersdenkenden hat in gewissen politischen Kreisen Methode und dabei sind sich zwei "Kreise" überraschend ähnlich. Nur in der Wahl der Mittel wird unterschiedlich brachial vorgegangen.

Dort versucht man die Familie mit Morddrohungen einzuschüchtern und hier kommt allzuoft die Nazikeule, damit der Andersdenkende kuscht. Gemeinsam ist beiden die Drohung, die Angsteinflößung.
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:15 Uhr von Hier kommt die M...
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Hecht: "wenn solche Leute das Klima auf SN vergiften oder gar beleidigend werden, dann sollten wir das nicht einfach ignorieren."

Du hast völlig Recht und meine Art der Reaktion auf sowas ist das Ignorieren solche Tröllchen.

Ich lasse mich doch nicht von Leuten ärgern, die selber genau solche Methoden anwenden, die sie den angeblichen bösen Rassisten und "Nazis" unterstellen..lol

Aushungern...dann müssen sie sich ne neue Futterquelle suchen ;)
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:20 Uhr von Superhecht
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
HKDM: über 300 visits und 30 posts: und jemand drückt sich immer noch um eine klare Positionierung gegen den Mordaufruf.

Ein lautes Schweigen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:27 Uhr von Hier kommt die M...
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Hecht: Wieso denn? Er hat sich doch schon in seinem allerersten post hier positioniert?

Er hält die news über diese Fatwa für hetzerisch und rechtspopulistisch und gegen die Fatwa hat er ganz offensichlich keinerlei Einwände.

Damit ist seine Position doch eindeutig..nicht gegen, sondern FÜR diesen Mordaufruf.

Lass ihn doch..manche outen sich hier eben gerne selber..und versuchen es dann mit viel Geschwafel irgendwie abstrus für sich selbst zu rechtfertigen...

Solche Leute werden ihre eigenen Fehler niemals zugeben oder erkennen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:35 Uhr von Superhecht
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
HKDM: vielleich tun wir ihm ja Unrecht und er hat einfach nur zuwenig Zeit zum fundierten Antworten - weil er gerade an seiner ersten News bastelt.

Und: Einiges was er schreibt, könnte fast von mir sein...
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:48 Uhr von denksport
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@fairaberhart: welche Religion starten sonst noch Mordaufrufe?
Du sagtest Rabbiner würden zu Morden an Kindern aufrufen.
Da wären genauere Info schön drüber, für Nichtdavonbetroffene entsteht doch leicht der Eindruck dass die Rabbiner vor pal. Selbstmordattentätern in Ihren Predigten gewarnt haben könnten.

Von christlicher Seite gibt es IMO keine Mordaufrufe, USA hat es geschickterweise verstanden, den Afghanistan/Irak-Krieg nicht mit Religion zu begründen.

Währenddessen ist mir die Ausrufung gegen Salman Rushdie (vor Jahrzehnten und vor 9/11) noch in Erinnerung.
Kommentar ansehen
05.04.2008 20:56 Uhr von poseidon17
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ fairaberhart: um ein minus zu verteilen, muss man keinen account wechseln und es gibt schließlich genügend Leute, die hier mitlesen.

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?