05.04.08 18:54 Uhr
 796
 

Weiden: Vor Gericht der Gefühle - Erst lesbische Liebe, dann heftige Hiebe

Eine ungewöhnliche lesbische Liebesbeziehung wurde jetzt vor dem Landgericht Weiden verhandelt. Von leidenschaftlicher Liebe, Eifersüchteleien bis zu wiederholten Versöhnungen - die ganze Bandbreite einer Liebesbeziehung zwischen einer Arbeiterin (28) und einer Bedienung (29) kam zur Sprache.

Als der "Erzeuger des zweiten Kindes" bei der Bedienung wieder Quartier bezog, drehte die Arbeiterin durch. Sie bespuckte und beschimpfte sie und versetzte der viel größeren Bedienung einen gewaltigen Kopfstoß ins Gesicht. Nach vier Nasenbeinbrüchen musste sie auch noch operiert werden.

Vom Amtsgericht Weiden wurde sie dafür zu zwei Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt, da sie schon mehrmals mit Gerichten zu tun hatte. Das Opfer hatte ihr zwischenzeitlich verziehen und auf Geldforderungen verzichtet, aber der Richter verwarf ihre Berufung und die Angeklagte muss die Strafe absitzen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Liebe, homosexuell, Gefühl, Weiden
Quelle: www.oberpfalznetz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2008 16:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Interessierte stehen nähere Einzelheiten in der ausführlichen Quelle. Aber auch lesbische Liebesbeziehungen können wie hier geschildert, einen eheähnlichen Verlauf nehmen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 21:24 Uhr von Anoulie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei der überschrift: dreht sich einem ja der magen um...
klingt verdächtig nach der B... ihr wisst schon

und die ganze geschichte... wie eine daily soap.. ;-)
Kommentar ansehen
05.04.2008 22:05 Uhr von OS-TeMpler-TH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Anoulie: Die B...?
na gut, was auch immer das heißen soll...
Klingt nach einer ziemlich... heftigen Beziehung. Gibt´s aber bei Heterosexuellen auch, daher ist das wohl bestenfalls eine Entertainment-News mit einem kleinen Vorurteils-Einschlag.
Kommentar ansehen
05.04.2008 23:50 Uhr von Schiebedach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiser Richterspruch! Da drin lernt sie dann bestimmt schnell eine neue Freundin kennen und lieben!
Somit muß sie dann nicht wieder ihre "alte" Freundin verhauen.
(buuuhh)
Kommentar ansehen
06.04.2008 01:44 Uhr von Montrey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: der Titel der news ist ja mal genial xD
Kommentar ansehen
06.04.2008 10:54 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel genial!
Kommentar ansehen
06.04.2008 11:35 Uhr von Anoulie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@OS-usw: Die BILD!
ansonsten stimme ich dir zu... sooo außergewöhnlich klingt das nun auch wieder nicht^^
dass auch homosexuelle eine "eheähnliche Beziehung" führen können (was soll das eigentlich heißen?? eine beziehung mit "eheähnlichem Verlauf" ist also eine Schlammschlacht mit handgreiflichkeiten und allem^^ da hat wohl jemand schlechte erfahrungen gemacht^^ ;-) interessant^^ ) wussten wir alle, denke ich mal^^

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?