05.04.08 15:13 Uhr
 418
 

Star-Coiffeur Udo Walz möchte seinen Lebensgefährten Carsten Thamm heiraten

Wie jetzt die "Bild"-Zeitung meldete, haben sich der Starfriseur Udo Walz und sein langjähriger Freund Carsten Thamm entschlossen, in den Hafen der Ehe einzulaufen.

Der 63-jährige Walz sagte gegenüber dem Blatt: "Er ist der wichtigste Mensch in meinem Leben" und ergänzte: "Ja, Carsten und ich werden heiraten".

Er wolle damit unter anderem seinen Wegbegleiter Thamm (37) finanziell absichern. Walz sagte auch, dass sie beide keine Eheringe tragen werden: "Wirkt an meinem Finger nicht" und fügte noch hinzu "aber dafür lade ich Carsten zum Flittern nach Paris ein".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Star, Leben, Coiffeur
Quelle: www.oberpfalznetz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2008 12:16 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So viel mir bekannt ist, hat sich der Star-Coiffeur nicht öffentlich geoutet wie das z.B. Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit getan hat.
Kommentar ansehen
05.04.2008 16:12 Uhr von Konservativer
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2008 16:15 Uhr von nONEtro
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@konservativer: das stimmt so nicht, ich bin auch nicht der der meint dass es sein muss, aber bei tieren wie z.b. affen lassen sich auch homosexuelle paare beobachten. bitte erst informieren, dann maulen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 16:19 Uhr von Konservativer
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Affe: Ich dachte immer der Mensch ist schlauer als der Affe...der Affe tut dies um sich selbst zu befriedigen, dabei kennen Tiere gering "Ekel" als Menschen, aber es gibt trotzdem ein paar Schweine die aus der Reihe tanzen...
Kommentar ansehen
05.04.2008 16:59 Uhr von nONEtro
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
dein denken: also du hast ja mal ein denken drauf. haben sie dir dass bei deinen stammtischkameraden beigebracht?
Kommentar ansehen
05.04.2008 17:12 Uhr von Konservativer
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Nein: Ich bin froh, dass ich in einer Stadt aufwachse in der schwul-sein eine harte Beleidigung ist, mit der man sich auch schnell in eine Prügelei bringen kann und so ist es auch gut. Was würdest du sagen wenn deine Kinder die freie Wahl hätten ob sie mit Männern oder Frauen schlafen wollen?
Kommentar ansehen
05.04.2008 18:47 Uhr von nONEtro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was ich sagen würde? also erstmal: sie haben die freie wahl, nicht "was wäre wenn...".
und zweitens, ich wäre sicher auch erschrocken wenn mein kind mit einem gleichgeschlechtlichen partner ankommt, aber jeder kann da für sich entscheiden. da arrangiert man sich eben mit. du musst ja nicht auch gleich schwul werden nur weil es andere sind. und wenn mein kind diesen wunsch hat und ihn äußert, dann hat es sicher sehr viel überwindung gekostet und es ist sich ganz sicher, dass es das will. keiner sagt aus einer laune raus "ich bin schwul". also und wenn es das eben ist was es glücklich macht, dann soll es das haben. jeder wie er will. wir sind hier nicht mehr im dritten reich, remember!
Kommentar ansehen
05.04.2008 21:54 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ogino: deinen Kommentar m i t der Überschrift find ich absolut Spitze :) und setzt dem Faß die Krone auf.
Kommentar ansehen
06.04.2008 11:30 Uhr von Konservativer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
DAS: Hat nichts mit dem dritten Reich zu tun, DAS hat mit 10000 Jahren Menschheitsgeschichte zu tun, die aus übertriebener Toleranz den Bach runtergespült wird. Mein Kind dürfte nicht länger unter meinem Dach wohnen....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?