05.04.08 15:19 Uhr
 301
 

Google streicht nach Doubleclick-Übernahme 300 Stellen

Suchmaschinenbetreiber "Google" will will bei dem Werbeunternehmen Doubleclick, welches vor kurzer Zeit übernommen wurde, Stellen streichen. Dies wurde bereits vor der Übernahme durch Google-Chef Eric Schmidt bekannt gegeben.

Insgesamt sollen 300 Stellen gestrichen werden. Laut einem Bericht des Mediendienstes "Kress" sollen vor allem Mitarbeiter in den USA entlassen werden.

Gründe für die Entlassungen bei Doubleclick sind wohl die schleppende Konjunktur in den USA sowie ein Rückgang bei den Werbeeinnahmen des Unternehmens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Übernahme, Stelle, 300, Double
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?