05.04.08 15:19 Uhr
 302
 

Google streicht nach Doubleclick-Übernahme 300 Stellen

Suchmaschinenbetreiber "Google" will will bei dem Werbeunternehmen Doubleclick, welches vor kurzer Zeit übernommen wurde, Stellen streichen. Dies wurde bereits vor der Übernahme durch Google-Chef Eric Schmidt bekannt gegeben.

Insgesamt sollen 300 Stellen gestrichen werden. Laut einem Bericht des Mediendienstes "Kress" sollen vor allem Mitarbeiter in den USA entlassen werden.

Gründe für die Entlassungen bei Doubleclick sind wohl die schleppende Konjunktur in den USA sowie ein Rückgang bei den Werbeeinnahmen des Unternehmens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Übernahme, Stelle, 300, Double
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?