05.04.08 15:17 Uhr
 160
 

USA/Washington: Kehrfahrzeuge sollen mit Kameras Falschparker aufspüren

In der US-Hauptstadt Washington D.C. sollen demnächst Kehrfahrzeuge dabei helfen, Falschparker zu überführen. Bürgermeister Adrian M. Fenty hat dazu bereits einen Antrag gestellt.

Die Fahrzeuge sollen mit Kameras ausgestattet werden. Damit sollen dann Falschparker ausfindig gemacht werden. Über den Antrag des Bürgermeisters wird im Mai entschieden.

Die amerikanische Hauptstadt verfügt bereits über insgesamt 74 Überwachungskameras. Diese sind an Straßenlaternen und an Gebäuden angebracht, um Falschparker zu erwischen. Dies geht aus einem Bericht der "Washington Times" hervor.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kamera, Washington, Falschparker
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2008 15:27 Uhr von terrordave
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
jaja in amerika berufen sich alle auf ihre bekloppte freiheit, aber in wahrheit wird man da genauso überwacht wie in nordkorea (nur dass die für kameras kein geld haben)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?