04.04.08 22:01 Uhr
 1.107
 

500 Euro Strafe für Morddrohung an Geert Wilders

Für die E-Mail-Drohung an Geert Wilders, sein "Todesurteil sei längst gesprochen" und er solle nicht denken, dass ein paar Bodyguards ihn schützen könnten, erhielt der Täter jetzt eine Geldstrafe in Höhe von 500 Euro.

Der 35-jährige Türke, der in Gravendeel in den Niederlanden wohnt, erhielt zusätzlich eine zweiwöchige Bewährungsstrafe.

Dem Gericht gegenüber begründete er die Tat damit, dass er sich "verletzt" gefühlt hätte.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Strafe, Morddrohung
Quelle: taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 22:26 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Und: so ein lächerliches Strafmaß soll andere abschrecken???
Kommentar ansehen
04.04.2008 23:11 Uhr von Darth Stassen
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Lächerliche Strafe was sind schon 500€ im Vergleich zu den Jungfrauen, die er kriegt, wenn er ihn umbringt?

Im Ernst, wenn das ein schlechter Scherz gewesen war, dann sind die 500€ total überzogen, falls er es ernst meinte, viel zu niedrig, da ist es auch für den Richter schwer, ein geeignetes Strafmaß zu finden.
Kommentar ansehen
05.04.2008 02:40 Uhr von Schwanenkoenig
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
schon volljährig? ein 35 jähriger Mensch............
was mag da im Kopf vorgegangen sein?
Solche Gedankengänge sind schon sehr wunderlich.
Gibts denn nur noch Leute die frank und frei über Leben und Tod bestimmen können?

Die glauben, bestimmenzu können!!
Kommentar ansehen
05.04.2008 08:16 Uhr von Zottel1962
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
LOL, Lächerlich Sag einfach mal in den USA laut das du "Braindead" Bush am liebsten killen würdest, dann findest du dich sofort wegen Majestätsbeleidigung und anderen Sachen für ein paar Jahre im Knast, dagegen ist das doch kinderkram
Kommentar ansehen
05.04.2008 14:11 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zottel1962: Das glaube ich nun wieder nicht: Zumindest hängt es wohl stark vom Kontext und Deinem bisherigen Werdegang ab, was passiert, wenn Du sowas äusserst.

Eigentlich bin ich ganz froh, dass die Niederlande noch auf dem Teppich sind, was Rechtssprechung angeht.

Und was die Abschreckung angeht: Die erwächst nicht daraus, wie hoch die Strafe ist, sondern aus der Tatsache, das bekannt wurde, dass der Mann erwischt wurde und es überhaupt eine Strafe gab.

Auf die Weise kommt aus den Köpfen der Leute raus, dass Emaildrohungen anonym sind und lassen den Unsinn in Zukunft.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?