04.04.08 20:32 Uhr
 766
 

Fußball/2. BL: 1899 Hoffenheim gewinnt beim 1. FC Kaiserslautern mit 2:0

Mit dem 2:0-Sieg beim 1. FC Kaiserslautern hat 1899 Hoffenheim in der Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga neun von zehn spielen gewinnen können und ist dem Aufstieg wieder ein Stück näher gekommen.

Für den 1. FC Kaiserslautern wird es dagegen immer schwieriger, den Abstieg in die Regionalliga zu verhindern. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt zurzeit fünf Punkte.

Vor 26.720 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion erzielten die Gäste aus Hoffenheim in einem mäßigen Spiel ihre Tore erst in der zweiten Halbzeit. Carlos Eduardo (74.) und Obasi (79.) trugen sich bei Hoffenheim in die Torschützenliste ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kaiser, Kaiserslautern, TSG 1899 Hoffenheim, 1. FC Kaiserslautern
Quelle: www.fussballportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 20:35 Uhr von rheih
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Tragisch: Es wäre echt tragisch, wenn Kaiserslautern die 2. Fußball-Bundesliga verlassen müsste...

Noch schlimmer wäre es allerdings, wenn dieser Retorten-Verein (Hoffenheim) in die 1. Fußball-Bundesliga aufsteigen würde...
Kommentar ansehen
04.04.2008 20:44 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KA1: "in der Rückrunde der 1. Fußball-Bundesliga" ist natürlich falsch.
Änderung in 2. Fußball-Bundesliga läuft.
Sorry
Kommentar ansehen
04.04.2008 21:09 Uhr von ingo1610
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
ich: gönne es Hoffenheim.

Wenn die sog. "Traditionsvereine" über Jahre hinweg nix gebacken kriegen müssen halt mal neue Vereine die alten ablösen da oben.

Hoffenheim....heute die 2. Liga...morgen ganz Europa!!!
Kommentar ansehen
04.04.2008 21:27 Uhr von fissy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
fck fehlt geld: da merkt man was ein sponsor alles ausmachen kann, der traditionsverein der schon in ersten jahr der resten bundesliga gespielt hat und ´54 viele FCkler dabei waren... finde es schade, dass es jetzt in die 3te Liga geht
FCK du wirst immer die nummer 1 in RLP sein!!!
Kommentar ansehen
04.04.2008 23:58 Uhr von Michi K
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich gönne es hoffenheim nicht: klar spielen viele deutsche in hoffenheim und hopp macht auch viel für die jugendarbeit ... aber trotzdem gefällt mir das nicht wenn jemand kommt und nem verein der in der 3. liga spielt einfach mal so 40-50mio schenkt ...
anscheinend schiesst geld doch tore
ich würde es eher einem traditionsverein gönnen als hoffenheim oder z.b. führt die schon öfter am knapp vorm aufstieg gescheitert sind und dann kommt ein verein der von nem millionär gefördert wird und einen der 3 ersten plätze belegt
Kommentar ansehen
05.04.2008 01:37 Uhr von Borgir
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
das wars dann wohl: lautern wird absteigen.

und nix von wegen hoffenheim retorten-club. da spricht wohl der pure neid vor der erstklassigen arbeit, die sowohl trainer als auch vorstand leisten. klar, mit geld von hoppe, aber da wird nicht kopflos geprasst sondern mit hirn eingekauft. und das verdient respekt.
Kommentar ansehen
05.04.2008 01:44 Uhr von Silverrush
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: wie hier einige diesen verein mit ihrem geldgeber in die höhe jubeln.
man sollte mal darüber nachdenken dass es genau solche vereine sind, die den fußball total zerstören.
irgendwann sieht es dann gezwungenermaßen so wie in italien/spanien/england aus, wo 3 mannschaften mit 15 punkten vorsprung um die meisterschaft kämpfen.

@ingo1610: hoffenheim hat ein höheres budget gehabt als die komplette 2. liga (als aufsteiger). jetz beantworte mir bitte mal die frage, wo da die konkurrenz bleibt.
immerhin sind es doch die spieler, die das spiel entscheiden. und wenn ein fußballverein für einen spieler 3 millionen ausgibt, dann tun die das sicher nicht, weil sie gerne hohe geldbeträge auf fremde konten überweisen.

mfg
Kommentar ansehen
05.04.2008 03:46 Uhr von tobetobe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nahja: man bedenke, dass auch die bayern einfach unendlich viel geld für neue spieler ausgeben und sich dadurch ihre erfolge sichern.
nur weil das nun ein zweitligist versucht sollte man ihn nicht dermaßen schelten...

es ist halt einfach so das man mit geld gute spieler kaufen kann die dann auch tore schiessen. da muss man sich als fussballfan dran gewöhnen. es ist ja auch nicht erst seit gestern so!

hoffenheim kopiert einfach nur das recht erfolgreiche modell der bayern und das ist meiner meinung nach durchaus legitim. wer sich darüber aufregt ist einfach neidisch. es sind doch gerade die momente, in denen man eine manschaft wie bayern oder halt auch hoffenheim besiegt, die man besonders feiern kann....
Kommentar ansehen
05.04.2008 05:31 Uhr von Big-Sid
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hmm, tja: da haben die hoffenheimer unsere gute vorarbeit vom montag schön weitergeführt. Und ja. ich mag lautern nicht und denke, wenn sie absteigen gibts bestimmt keine Lizenz für die 3. liga.

Zum Thema Retortenverein:
als ich die vor kurzem so genannt hab, hats massig minuspunkte geregnet, schön, daß sich die lage da wohl zu ändern scheint.

Der Bayernvergleich hinkt, muß ich sagen, denn die haben sich den Erfolg hart erarbeitet und haben somit keine Kohle in den fetten arsch geblasen bekommen.

Bekomme echt das kotzen, wenn ich sehe, wie ernsthafte vereine, die nicht das spielzeug eines komischen bonzen sind, ums überleben kämpfen un ddann so ein schrott passierert.
Kommentar ansehen
05.04.2008 09:23 Uhr von Hrvat77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mir wäre es lieber ein Traditionsverein wie zb Fortuna Düsseldorf,Waldhof Mannheim e.t.c würde endlich mal aufsteigen,und nicht dem Dorfverein ihren freien Platz im Profifussball überlassen.In Hoffenheim wird die tolle Jugendarbeit gelobt.Aber es ist bestimmt der erste Verein der beim Aufstieg,wild ausländische Spieler aus der ganzen Welt verpflichtet und massig Mio. ausgeben wird.
Kommentar ansehen
05.04.2008 09:27 Uhr von Hrvat77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Big-Sid: Du hast eigentlich schon alles gesagt,was ich denke!Gutes Kommentar
Kommentar ansehen
05.04.2008 11:59 Uhr von ingo1610
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich: höre hier immer Traditionsverein.

Nur weil ein Verein mal gut war, in der Vergangenheit, muss er doch nicht immer wieder oben mitspielen. Es gibt halt immer mal neue Vereine die sich nach oben aufdrängen und die dann in ein paar Jahren ebenso Traditionsverein sein könnten.

Wenn man sich das hier so durchliest, dann hört sich das so an als ob die Bewerbung zum Traditionsverein schon längst abgelaufen wäre...welch ein Schwachsinn.
Kommentar ansehen
05.04.2008 13:10 Uhr von madmind
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lautern ist der Traditonsverein und Hoffenheim ist erst was geworden, seit sicher Dietmar Hopp so fett eingekauft hat.

Schade wenn Lautern Drittklassig werden würde.

Das sind 2 Vereine, wo sich sehr gut die Macht des Geldes im deutschen Fussball wieder spiegelt,....
Kommentar ansehen
05.04.2008 13:24 Uhr von Phil9.6
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffenheim = Bayern... Schwachsinn Bayern hat sich über viele Jahre Geld eingespart um wie letztes Jahr einmal ordentlich zuzuschlagen auf dem Transfermarkt .... die kriegen nicht einfach so 20-30 mio von einem Herrn Hopp ... ich würde sogar das bayern einer der wenn nicht sogar der Best geführte Klub in europa ist.... einer der Wenigen die es geschafft haben so investor schuldenfrei zu bleiben und trotzdem ein resplektables team zu schaffen.... hoffenheim hat da noch einen langen weg vorsich ich hab an sich nichts gegen sie denn sie spielen guten fußball aber das man sie mit Bayern vergleicht finde ich eine Frechheit.....
Kommentar ansehen
05.04.2008 14:00 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@hrvatt77: woher weißt du das? das passierte beim aufstieg in die zweite liga auch nicht, und davor auch nicht. und es wird auch nicht beim aufstieg in die bundesliga passieren.
Kommentar ansehen
05.04.2008 14:02 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@phil9.6: wann hat hoffenheim von herrn hopp so viel geld bekommen? nie. also vorsicht mit solchen kommentaren. bayern ist sicher der bestgeführte klub in deutschland und der vergleich bayern hoffenheim funktioniert wirklich nicht.
Kommentar ansehen
05.04.2008 14:05 Uhr von Silverrush
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ borgir: nein, gar nicht...oder warte mal, doch!:)
Kommentar ansehen
05.04.2008 14:06 Uhr von Borgir
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
davon abgesehen, wer definiert mir traditionsverei: n?

hoffenheim ist auch 109 jahre alt.....also ebenso ein traditionsverein, halt kein erstklassiger aber trotzdem einer.

diese neid-kundgebungen bei hoffenheim-news sind echt lächerlich. manche menschen können ohne feindbild eben nicht leben.
Kommentar ansehen
05.04.2008 14:11 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@fissy: klar fehlt lautern geld. aber sie sind selbst schuld. da sitzen seit jahren nur inkompetente schwachköpfe sowohl auf dem trainerstuhl als auch im vorstand. ich sag nur wieschemann oder friedrich. jägi war genaus ein fehlgriff.
der beweis dafür ist toppmöller. der hat sich das sechs wochen angeschaut und hat sich gedacht "das geb ich mir nicht"
Kommentar ansehen
05.04.2008 14:12 Uhr von Silverrush
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ borgir: was laberst du für einen schwachsinn?
woher haben die letzte saison als drittligist über 20 millionen für transfers her bekommen? du befindest dich scheinbar in deiner kleinen sturen welt, in der du tatsachen, die dir nicht passen, einfach links liegen lässt.
bitte bitte, bleib auf dem boden
Kommentar ansehen
05.04.2008 16:06 Uhr von Borgir
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@silverrush: die haben einen großen transfer gemacht, diesen acht millionen brasilianer, und ansonsten keine riesen summen für spieler ausgegeben. und der brasilianer war eine investition in die zukunft. also nicht einfach rumgeprasst. davon abgesehn hatte ein user hier schon vollkommen recht: wenn die großen traditionsvereine (60 münchen, lautern) es nicht auf die reihe bekommen, dann müssen eben neue vereien kommen. ich kann daran nichts schlechtes finden.
Kommentar ansehen
05.04.2008 16:32 Uhr von Silverrush
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: ohne gewisse summen kommt man nicht zum ganz großen erfolg, soviel ist richtig. aber da es in deutschland nicht erlaubt ist, profivereine zu kaufen, sind vereine wie hoffenheim mit ihrem budget völlig außer konkurrenz. laut transfermarkt.de hat hoffenheim letzten sommer folgende millionentransfers getätigt:

Vedad Ibisevic (Alemannia Aachen) 1.000.000
Per Nilsson (Odd Greenland) 1.900.000
Chinedu Obasi (Lyn Oslo) 5.000.000
Demba Ba (Excelsior Mouscron) 3.000.000
Carlos Eduardo (Gremio Porto Alegre) 7.000.000

(quelle: http://www.transfermarkt.de/... )

das sind summen, mit denen nur ganz wenige bundesligavereine jonglieren können, die sich ihren finanziellen errfolg über jahre hin erarbeitet haben.
und genau das ist der unterschied. aufgrund von dem finanziellen vorteil, den hoffenheim hat (und dieser steht definitiv ausser frage) wird es irgendwann so sein, dass man vereine kaufen darf, eben genauso wie in england,italien usw. (ich weiß,ich wiederhole mich)
das hat nicht viel mit neid zu tun wenn ich sage, dass ich es bedauere, dass auf dauer für vereine, die sich über jahre mit spitzenleistungen in der oberen tabellenhälfte etabliert haben, schon kein platz mehr sein wird.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?