04.04.08 18:39 Uhr
 708
 

Staranwalt Rolf Bossi wurde im Gerichtssaal handgreiflich: Jetzt droht Anzeige

Star-Verteidiger Rolf Bossi (84) droht nach einem Wutausbruch im Düsseldorfer Landgericht eine Anzeige. Bossi soll einen Wachtmeister geschubst und zu ihm "Halt's Maul" gesagt haben.

Nach der Verurteilung eines Familienvaters wegen eines Raubüberfalls stürmte die Familie des Angeklagten, der sechs Kinder hat, zur Anklagebank. Ein Justizbeamter wollte dies verhindern.

Nach Angaben einer Gerichtssprecherin war Rolf Bossi über das Handeln des Wachtmeisters so erbost, dass er diesen schubste und anraunzte. Es wird nun geprüft, ob gegen den Staranwalt Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte erstattet wird.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Anzeige, Gerichtssaal
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 19:05 Uhr von Mclesh67
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
richtig so endlich zeigen die bestien im anzug ihr wahres gesicht^^

ist schon lustig, fast wie im zoo^^
Kommentar ansehen
04.04.2008 21:36 Uhr von Lustikus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wieso: sollte IHM Widerstand gegen die Vollstreckungsbeamten angelastet werden? Die wollten doch nix von ihm?

Wenn dann können sie den Angriff ahnden mehr nicht.
Kommentar ansehen
05.04.2008 13:06 Uhr von madmind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Verbrechern, die der schon vertreten und dann noch frech versucht hat schwere, vor allem bewiesene Straftaten noch zu verunklimpfen, würde da eher "Skandalanwalt" als "Staranwalt" passen ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?