04.04.08 19:32 Uhr
 1.144
 

Iran bekommt russische Unterstützung bei Atomforschung

Gegen internationale Kritik an dem Atomprogramm von Iran strebt Präsident Putin eine Zusammenarbeit mit den Iranern und deren Atomprogramm an.

Putin meinte, Russland werde die gegebenen Rechte Irans an Hochtechnologie berücksichtigen und Bedenken anderer Nationen an Atomwaffenbau Irans ausräumen.

Unter starkem Druck befindet sich Iran wegen seines Atomprogramms. Drei Resolutionen gegen die Urananreicherung im Iran wurden bereits verabschiedet. Die jüngste Resolution vom 3. März beinhaltet u. a. Reisebeschränkung von iranischen Atomexperten und Sperrung einiger Konten iranischer Firmen.


WebReporter: spdldr
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Unterstützung
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 19:11 Uhr von spdldr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach den Meldungen über Schutzmaßnahmen gegen Fallout - aufgrund von Angriffen mit Atomsprengköpfen - u.a in Saudi-Arabien denke ich das in nächster Zeit wohl eine Intervention im Iran durch die USA stattfinden wird
Kommentar ansehen
04.04.2008 19:53 Uhr von digitainer
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
Der Iran braucht nicht nur: von den Russen Hilfe, sondern auch von den arabischen Staaten und allen friedliebenden Kräften.

Schließlich werden sie von den Kriegstreibern USA und Israel bedroht und ungerechtfertigt mit Sanktionen überzogen. Und das ist nicht in Ordnung !!!
Kommentar ansehen
04.04.2008 20:01 Uhr von Neuer
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Sowas habe ich erwartet: Das Ganze ist meiner Meinung nach nichts Anderes als Putins Antwort auf die anstehende Osterweiterung der Nato.
Kommentar ansehen
04.04.2008 20:04 Uhr von digitainer
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Iran is a beautiful: and developed country. It is an ancient civilization. It has attacked no one. Iran is a signatory to the Nuclear Non-proliferation Treaty. Iran is permitted by the treaty to have a nuclear energy program. The Bush Regime´s case against Iran is based on the Bush Regime´s desire to deny Iran its rights under the treaty.
Kommentar ansehen
04.04.2008 20:11 Uhr von spdldr
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@digitainer: Bischen viel lobhudelei
Kommentar ansehen
04.04.2008 20:11 Uhr von 3Mind.Info
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Iraner haben doch schon lange Unterstützung: Diese News scheint nicht gerade neu, letztes Jahr haben die Russen genauso ihre Technik samt Wissenschaftler nach Iran verfrachtet um dort was auf die Beine zu stellen.

Solangs bei Atomkraftwerken bleibt ist ja gut.

Doch bei den Amerikanern und Israelis sollte man sich mehr Sorgen machen wie verantwortungslos die demnächst mit Ihren Atomwaffen umgehen werden...
Kommentar ansehen
04.04.2008 20:16 Uhr von rundes3eck
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin der gleichen Meinung wie "Neuer". Da Russland sich durch die Osterweiterung bedroht & vor den Kopf gestoßen fühlt, reagieren sie halt mit einer Anti-Haltung. Kann man ihnen auch nicht wirklich verübeln
@digitainer
Verarschen kann ich mich selbst. Der Iran braucht garantiert keine Unterstützung ganz gleich ob die USA am Rad drehen oder nicht. Der Iran hat jede Menge religiöse Fundamentalisten und die sind mir genauso unliebt wie George Bush.
Wobei ich das hiermit natürlich nicht auf das ganze Land beziehen will, nicht dass das jetzt hier falsch verstanden wird. Die Bürger können ja meistens nichts für die Verrückten aus ihrem Land.
Kommentar ansehen
04.04.2008 20:56 Uhr von Ray71
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Russische Hilfe für den Iran: Der Iran hat einen Vertrag unterschrieben, der ihm untersagt, daß er Atomwaffen herstellt. Dafür sollte er laut Vertrag jedoch bei der Herstellung von Atomkraftwerken für die Energiegewinnung Hilfe durch die USA erhalten. Ein gewisser "Mr. Bush" hat sich nicht an diesen Vertrag gehalten und dem Iran untersagt, Atomkraftwerke zu betreiben. Es wird - weil sich der Iran erlaubt hat, trotzdem auf diese Energiequelle nicht zu verzichten - eine regelrechte Drohhaltung durch die USA und Israel eingenommen. Wenn sich nun Russland - die ja bekanntermaßen nicht unbedingt gut auf Bush/USA zu sprechen sind - dadurch einmischt, daß sie dem Iran "helfen" wollen, ist das nur ein absolut nachvollziehbarer Schritt, um die Kontrolle nicht zu verlieren und den USA zu zeigen, daß man auch mit Russland zu rechnen hat.
Kommentar ansehen
04.04.2008 22:02 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wenns mit dem Westen nicht klappt: dann machts der Russe mit dem Gegner. Ich befürchte ja schon seit längerer Zeit, dass eine Achse Moskau-Peking-Teheran (dazu noch schön ein paar Terrorgruppen im Nahen Osten - und vielleicht noch Nordkorea) eine große Herausforderung für die Nato werden könnte, zumal diese ja immernoch nicht in die Pötte kommt und sich wiedermal nicht auf eine gemeinsame Linie einigen kann.

Tja, die russen hätten ruhig bei unserem Raketenabwehrsystem mitmachen können statt beleidigt zu sein...Allerdings erschreckt mich die Trägheit des transatalantischen Bündnisses. Aber was will man tun? Man kann aus westlicher sicht nichts dagegen machen, wenn Russland den iranischen Wahnsinnigen unterstützt. Und der ist keinesfalls so sauber wie von digitainer beschrieben.
Kommentar ansehen
04.04.2008 23:11 Uhr von all-in
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
tja Bleifuss88, was so ziemlich allen bekannt ist, ist die Tatsache, dass Putin Bush einen gemeinsamen Schild vorgeschlagen hat. Er bot an eine russische Radaranlage in Aserbaidschan zu benutzen.

Die Vereinigten Staaten haben dies abgelehnt wie auch jede Beteiligug Russlands am Schild.

Also bitte zuerst informieren.
Kommentar ansehen
04.04.2008 23:54 Uhr von usambara
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
na und Deutschland hat selbst nach 2 Weltkriegen und Holocaust
Atomtechnologie (bis zur Fähigkeit die Bombe zu bauen) nutzen dürfen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 01:24 Uhr von dgtell
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
meine Güte: wenn ich das hier lese (Kommentare) braucht sich keiner wundern wenn wir uns mal irgendwann selbst umnieten. Also erstens war Deutschland jahrzentelang unter ausländischer Kontrolle das is schon mal was ganz anderes und bestimmt nicht mit dem Iran zu vergleichen. Und zweitens kenne ich Iraner und die haben mir mal ein Video gezeigt wie bei Ihnen mit Dieben umgegangen wird (eingebuddelt und solang vom "Volk" mit Steinen beworfen bis das Hirn rauskommt)
Und solange ein Land noch so barbarisch ist sollten die meiner Meinung wirklich KEINE atomaren Möglichkeiten besitzen. Die sollen erstmal die Zustände an die Zivilisation anpassen bevor sie "hochentwickelte" Technik in die Finger bekommen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 01:40 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es ist doch sonnenklar: dass russland die provokationen des westens nicht einfach kommentarlos hinnimmt. klar provozieren die zurück. wie im kindergarten eben. aber politik ist kindergarten, so ist das nunmal.
Kommentar ansehen
05.04.2008 11:11 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@qwertz1234567: Also jetzt pass mal auf: Deine Unterstellungen kannst du hier mal ganz getrost lassen. Wie kommst du jetzt auf irakische Massenvernichtungswaffen und dass ich daran glaube? Also diskutiere sachlich oder lass es.

@all-in:
Ja, das war schon ein cleverer Schachzug von Putin damals. Ich kann auch nicht verstehen wieso das von Bush abgelehnt wurde. Allerdings ging es dort nur um eine Radarstation (die durchaus strategisch günstig nahe am Iran liegt). Die Abwehrraketen hättest du in Aserbaidschan nicht stationieren können, weil die höchstens einer iranischen Rakete nachfliegen würde, sie aber nicht mehr treffen könnte.

Merkel hat noch Mitte März eine russische Beteiligung an der Raketenabwehr nicht ausgeschlossen. Und nach dem Nato-Gipfel scheint eine Einigung mit Russland ja bevorzustehen. Es ist ja nicht so, dass Washington keine vorschläge gemacht und alle russischen gnadenlos ausgeschlagen hätte.

Nochmals zur News: Russland sieht bei dieser Atomforschung natürlich gute Möglichkeiten Geld zu machen. Dazu kann man sich den Iran als möglichen Partner warmhalten, falls es doch wiedermal zum Bruch mit dem Westen kommen sollte. Vielleicht ist das sogar eine gute Chance dem Iran nur nicht waffenfähiges Uran zur Verfügung zu stellen.
Kommentar ansehen
05.04.2008 12:52 Uhr von csu-mitglied
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Recht an Hochtechnologie: Russland respektiert nicht das Recht an Hochtechnologie des Irans, sondern Russland, insbesondere Putin sucht sich nur neue Verbündete wie es z.B. die USA im Ostblock und südlich von Russland machen. FÜr mich steckt in Putins Handlung auch eine kleine Trotzreaktion dahinter!!!
Kommentar ansehen
05.04.2008 13:12 Uhr von fu-leute
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zipfi: "Der gleiche President droht ebenso mit einer Auslöschung Israels und hasst Juden wie die Pest."

meine fresse bist du blöd
Kommentar ansehen
05.04.2008 14:03 Uhr von Timido
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Zipfi: Mit solchen Meinungen kommst du hier nicht weit. Bei SN ist es ganz einfach: Egal welche News auch immer eingeliefert wird - wenn es etwas Negatives ist, hat der Ami Schuld. Wenn der Iran oder ein anderer Staat etwas in der gleichen Richtung macht, ist es Selbstverteidigung wegen der amerikanischen Aggressionen.

Die Relationen sind hier schon lange aus dem Ruder gelaufen. Proamerikanische Kommentare werden gnadenlos abgestraft und man als Person beleidigt.

@Alle Nihilisten
Wandert bitte aus!! Beantragt Asyl im Iran. In Deutschland oder einem anderen demokratischen Land sicher sitzend über die Fehler dieser Länder herzuziehen ist eines. Wenn der Iran doch gar nicht soooo schlimm ist, dann zieht dort hin!

@fu-leute
Beleidigen ohne zu Begründen zeugt weder von überragender Intelligenz noch ist es sinnvolle Konversation. Wir haben hier das Recht auf freie Meinungsäußerung, aber nicht jede Meinung sollte auch geäußert werden.
Kommentar ansehen
05.04.2008 17:57 Uhr von BigMad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fu-leute: Kommentiere das bitte genauer. Sonst ist dein zweiter Satz wohl eher auf dich selbst bezogen...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?