04.04.08 15:38 Uhr
 295
 

Nicolas Cage fuhr nicht betrunken Auto und klaute auch keine Hunde

Kathleen Turner hat in ihre Autobiografie über ihren Kollegen Nicolas Cage geschrieben, dass er bei Dreharbeiten betrunken Auto fuhr und dass er einen kleinen Chihuahua gestohlen hatte. Vor Gericht stellt sich das aber als falsch heraus.

Die 53-jährige Schauspielerin schrieb in ihrem Buch über die Dreharbeiten zu "Peggy Sue Got Married" von 1986. Bei dem Dreh soll Cage zweimal Bekanntschaft mit der Polizei gemacht haben, weil er betrunken am Steuer saß.

Die "Daily Mail" veröffentlichte Teile des Buches. Dagegen ging dann Cage vor. Nicolas Cage erreichte, dass Turner sich öffentlich entschuldigte und nun eine hohe Spende an eine US-Wohltätigkeitsorganisation zahlen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Hund, Trunkenheit, Nicolas Cage
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward-Snowden-Film: Nicolas Cage will keine Beurteilung zu Fall abgeben
Nicolas Cage gibt gestohlenen Dinosaurierschädel an die Mongolei zurück
Nicolas Cage beklagt sich über Filmkritiker: Privatleben zu sehr Thema

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward-Snowden-Film: Nicolas Cage will keine Beurteilung zu Fall abgeben
Nicolas Cage gibt gestohlenen Dinosaurierschädel an die Mongolei zurück
Nicolas Cage beklagt sich über Filmkritiker: Privatleben zu sehr Thema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?