04.04.08 15:22 Uhr
 232
 

Großbritannien: Polizei soll E-Mail-Adressen von Sexualstraftätern sammeln

Vom britischen Innenministerium wurde vorgeschlagen, dass die E-Mail-Adressen von vorbestraften Sexualstraftätern gesammelt werden sollen, um Jugendliche und Kinder besser vor ihnen zu schützen.

Mithilfe der gesammelten Informationen sollen dann Seiten, die soziale Netzwerke bereitstellen, in der Lage sein, entsprechende Adressen zu blockieren und so die Nutzer zu schützen. Das Internet soll unter anderem hierdurch zu einem "feindlichen Raum" für Sexualstraftäter werden.

Sollten falsche Angaben gemacht werden, droht eine Haftstrafe von bis zu fünf Jahren.


WebReporter: who_cares
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Großbritannien, E-Mail, Mail, Sexualstraftäter
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 15:17 Uhr von who_cares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie naiv ist die Regierung eigentlich? Klar gebe ich als Straftäter _alle_ meine E-Mail-Adressen an, damit mich die Strafverfolgungsbehörden möglichst gut im Auge behalten können.
Kommentar ansehen
04.04.2008 16:11 Uhr von Vanadis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich hab mir eben grade ne neue Live.de E-Mail gemacht.
Hat 30 Sekunden gedauert, alle angaben sind falsch bzw lauten "privat". Ich weiss zwar, das Sexualstraftäter kein Hirn haben, aber das sollten die dennoch schaffen.
Kommentar ansehen
04.04.2008 17:17 Uhr von gewalt-notruf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber es ist eine Möglichkeit: Es ist aber ein kleiner Schritt und eine Möglichkeit es solchen Menschen schwerer zu machen und ihre perversen Aktionen ein zu schränken. Natürlich ist das kein großer Schutz,wenn die meisten von denen ihre e-mail-adressen ständig ändern und das man ganz schnell immer wieder neue einrichten kann, aber ich denke, das es trotzdem einiges bringt. Und kleine Schritte können auch schon einen nach vorne bringen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?