04.04.08 14:41 Uhr
 285
 

Bukarest: Putin warnt NATO vor Erweiterung Richtung Russland

Wladimir Putin, Präsident von Russland, hat in Bukarest die Warnung ausgesprochen, dass es eine direkte Bedrohung Russlands wäre, wenn die NATO ihre Ostgrenzen näher an Russland versetzt.

Russland fühle sich direkt von einem Militärblock bedroht, der direkt an das Land grenzt. Dabei sprach der russische Präsident die Beitrittswünsche von Georgien und der Ukraine nicht an.

Für das Jahr 2009 lud die NATO Albanien und Kroatien ein, Mitglieder des Bündnisses zu werden. DaDie Ukraine, Georgien und Mazedonien hingegen haben noch keine Einladung erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, NATO, Wladimir Putin, Erweiterung
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne
Wladimir Putin erwägt erneute Kandidatur für die Wahl 2018
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 14:37 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA mit ihrem Raketenabwehrschild und die NATO mit der Erweiterung werden es noch schaffen, dass es einen neuen, kalten Krieg geben wird. Ich kann Putin verstehen, wenn er sein Land durch das Heranrücken der NATO bedroht sieht. Von dem Raketenabwehrschild der USA braucht man nicht zu reden.
Kommentar ansehen
04.04.2008 14:43 Uhr von pcsite
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
der Putin soll mal den alten genossen Castro .. oder seinen Bruder fragen ob er da wieder seine Raketen aufstellen darf :D ..

.. dann ist es soweit.
Kommentar ansehen
04.04.2008 14:48 Uhr von norge
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert es überhaupt, daß putin noch keine basis in kuba angedroht hat. ich glaube da würden die amis auch doof aus der wäsche kucken.
Kommentar ansehen
04.04.2008 15:08 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2008 16:36 Uhr von Mclesh67
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wie kann so ein mann noch an der spitze sein direktere drohungen gibt es wohl nicht.
Expliziter als er ist wohl kein anderer president und erst seine erlichkeit^^

Mein güte wie hat man ihn nur solange erduldet, die usa war bis jetzt (ausnahme kuba) mit solchen leuten nicht feinfühlig, dass er noch an der macht ist wundert mich immer wieder.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne
Wladimir Putin erwägt erneute Kandidatur für die Wahl 2018
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?