04.04.08 12:16 Uhr
 92
 

Fußball: Maldini denkt an Fortsetztung seiner Karriere (Update)

Paolo Maldini hat seine Rücktritts-Ankündigung zurückgenommen und wird sehr wahrscheinlich auch noch im Alter von 40 Jahren für den AC Mailand auf dem Platz stehen. "Vielleicht hänge ich noch ein Jahr dran", so der 39-Jährige in einem Interview der "La Gazzetta dello Sport".

Bereits im Dezember gab Maldini seinen Abschied als Fußballlegende bekannt, da er schon länger unter starken Knieproblemen gelitten hatte. Schon über 1.000 Spiele hat der Italiener hinter sich und war stets den Mailändern treu. Er begann mit 16 seine Fußballkarriere beim AC Milan.

Doch nun will er weitermachen. "Ich fühle mich gut und registriere, dass der Klub und meine Mitspieler mich bitten weiterzumachen", begründete der italienische Nationalspieler seinen Sinneswandel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: adambrody89
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Update, Karriere
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 11:51 Uhr von adambrody89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Erhalt des Weltpokals des AC Milan im Dezember aufzuhören bzw. bekanntzugeben nach dieser Saison aufzuhören wäre ok gewesen. Mittlerweilen spielt Maldini schon über 20 Jahre lang für Milan. Doch nun ein Jahr anzuhängen, erfreut mich als Milan Fan schon. Und hoffe er ist auch weiterhin topfit für nächste Saison, denn schon manche Tore erziehlte er diese Saison für Milan. (Letzte Spieltag bei 1-2 Niederlage) Forza ragazzi, Forza Milan
Kommentar ansehen
05.04.2008 09:01 Uhr von anx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch als nicht-Milan Fan muss man diesem Spieler riesen Respekt zollen.

24 Jahre beim selben Verein, ist in der heutigen Zeit eine ausserordentliche Leistung, wo doch die meisten Spieler nur dem Geld nachrennen.

Der weiss noch, was Vereinstreue bedeutet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?