04.04.08 10:56 Uhr
 798
 

Schleiz: Frau hat Unfall überlebt und wurde danach von Reisebus tödlich erfasst

Einen tragischen Vorfall auf der A9 am vergangenen Mittwochabend meldete die Polizei. Ein Auto mit einer 28-Jährigen als Beifahrerin geriet zwischen Schleiz und Lobenstein (Thüringen) auf regennasser Straße ins Schleudern, das Fahrzeug prallte gegen eine Leitplanke.

Der Fahrer des Pkw (35) wurde bei dem Aufprall verletzt. Die 28-jährige Beifahrerin geriet vermutlich in Panik und lief daraufhin auf die Autobahn. Der Fahrer eines nachfolgenden Autobusses konnte zwar dem Unfall mit dem Pkw ausweichen, erfasste jedoch noch unglücklicherweise die Frau.

Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Der Busfahrer und seine 31 Fahrgäste erlitten bei dem Vorfall keinerlei Verletzungen. Die Autobahn musste für rund vier Stunden in Richtung München gesperrt werden. Feuerwehr und der verständigte Notfallseelsorgedienst waren am Ort des tragischen Unfalls.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Unfall, Reise
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 09:05 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine tragische Angelegenheit: Zuerst den Unfall als Beifahrerin überlebt und dann noch von einem Bus tödlich erfasst zu werden.
Kommentar ansehen
04.04.2008 11:32 Uhr von pcsite
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und ich dachte ...er hat Schweiz falsch geschrieben... :D
Kommentar ansehen
04.04.2008 13:05 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Final Destination: manchmal ist die Zeit einfach gekommen, abzudanken. ;)
Kommentar ansehen
04.04.2008 13:52 Uhr von Erdwin01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hab: zu erst auch gleich an Final Destination gedacht. Gegen den Tod hast du keine Chance. :(

Trotzdem tragisch für die Familie...
Kommentar ansehen
08.04.2008 15:41 Uhr von laggo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laggo: ich fühle mit den angehörigen aber am meisten mit dem busfahrer.was muß das für ein gefühl sein und vor allem die bilder die er immer wieder vor sich hat.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?