04.04.08 10:09 Uhr
 1.869
 

Schweiz: 170.000 Kilometer gefahren - Ohne "Lappen"

Nachdem eine 67 Jahre alte Schweizerin sechs Jahre lang insgesamt 170.000 Kilometer ohne Führerschein zurückgelegt hatte, wurde sie am letzten Samstag von einer Polizeikontrolle gestoppt. Dies gab die Staatsanwaltschaft Luzern am gestrigen Donnerstag bekannt.

2002 war ihr Führerschein aufgrund von Regelverstößen im Straßenverkehr eingezogen worden.

Ungeachtet dessen fuhr sie seitdem weiterhin Auto.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schweiz, Kilometer, Lappen
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2008 13:33 Uhr von ThePunisher89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich mich erinnern kann, gab es doch mal einen Polizisten der viel länger ohne Schein gefahren ist. Sachen gibts!
Kommentar ansehen
04.04.2008 13:54 Uhr von Erdwin01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt: viel schlimmere Autofahrer die 170.000km fahren, dabei mehrmals den Lappen abgeben und ihn trotzdem immer wieder bekommen!
Kommentar ansehen
04.04.2008 15:57 Uhr von nasenwasser77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 67 kann sie ja nun in rente gehen und braucht keine LKWs mehr zu fahren.

... ist es aber auch nicht so einfach durch die MPU zu kommen.

Es fehlen Einsicht, Veränderung und Stabilität ... ^^

Vielleicht fährt sie ja nochmal 170.000 km mit dem PKW bis zur nächsten Knotrolle ?!
Kommentar ansehen
05.04.2008 21:29 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rund 30.000 Kilomter im Jahr, Respekt der "alten" Dame. Hauptsache nicht mit Alko unterwegs und dann andere gefährden.
Pech (?) gehabt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?