03.04.08 21:54 Uhr
 342
 

Gehälter deutscher Manager stagnierten 2007

Durchschnittlich 4,86 Mio Euro verdiente jeder der 30 DAX-Unternehmensführer im Jahr 2007.

Während in Amerika die Langfristoptionen mit ca. 90% Aktienanteile deutlich höher sind, als in Deutschland (20% Aktienanteile), sind die Grundgehalt und Leistungsbonus die wesentlichsten Gehaltskomponenten.

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann war auch 2007 Spitzenreiter der deutschen Manager mit 14,335 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WobblyWindow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Manager, Gehalt
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2008 21:51 Uhr von WobblyWindow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz Stagnation: Ein Jahresgehalt der Manager kann ein Durchschnittsverdiener in seinem gesamten Berufsleben nicht in Summe brutto verdienen.
Kommentar ansehen
03.04.2008 22:16 Uhr von SiggiSorglos
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
oho: erstes Zeichen, dass es wieder Abwärts geht... wenn sogar die Manager keine neuen Gehälter genehmigt bekommen ;)
Kommentar ansehen
03.04.2008 22:25 Uhr von nurichweißbescheid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unpräzise: 1. "sind die Grundgehalt und Leistungsbonus"
"mit ca. 90% Aktienanteile" (kann passieren)
2. es geht hier um die Gehälter der Vorstände der 30 DAX Unternehmen, die Überschrift suggeriert es gehe mit allen deutschen Managergehältern bergab.

Ansonsten ist das schon positiv zu werten, das trotz steigender Unternehmensgewinne, die Vorstände nicht mehr Geld kassieren. Egal wo der Mehrgewinn hinfliesst, es kann nur produktiver sein, wenn damit nicht ausreichend verdienende Vorstände noch mehr verdienen. Das wäre ein schlechtes Signal, besser direkt investieren statt Gehälter derer erhöhen, denen es kein Plus an Lebensqualität bringen würde.
Kommentar ansehen
03.04.2008 22:29 Uhr von nurichweißbescheid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zudem: ist die News schlecht wiedergegeben, wenn ich den ersten Kommentar betrachte.
Es geht darum, dass TROTZ steigender Gewinne, den Vorständen nicht mehr bezahlt wird. Es geht weder mit Gehältern abwärts, noch mit der Wirtschaft, sondern eher bergauf.
Somit wurde die Originalnews völlig mißverstanden und sachlich falsch wiedergegeben.
Kommentar ansehen
03.04.2008 23:36 Uhr von Pain3
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich: da mal meine Erfahrung aufgrund eines Reports den ich mir mal zu Gemüte geführt habe einbringen dürfte, würde ich behaupten, dass das Managergehalt von Porsche-Chef Wiedeking um einiges höher ausgefallen ist, als das des Deutsche-Bank-Vorstehers Ackermann.

Quelle: http://www.focus.de/...

Es ist zwar eine Dunkelziffer, doch man kann bei dem Konzern Porsche davon ausgehen, dass für die Vorstände, mit den Porsche eigenen Aktienanteilen an Volkswagen, einige Millionen an Gehalt zusammenkommt.
Kommentar ansehen
04.04.2008 00:30 Uhr von Erdwin01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Arme Manager: Die "armen" Manager. Die Renten stagnieren seit Jahren und die liegen bei weitem nicht im Millionenbereich!
Kommentar ansehen
04.04.2008 00:47 Uhr von Erdwin01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die armen Manager Die Rente stagniert seit Jahren und jetzt diskutiert der Bundestag um eine lumpige Erhöhung um 1,1 Prozent???

Bei einer Inflation von 3 Prozent???

Man sollte sich schämen. Es geht schließlich um die Menschen die Deutschland wieder aufgebaut haben!!!

Hauptsache die Diäten steigen!
Kommentar ansehen
04.04.2008 01:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer´s glaubt: wird seelig. da müssen mal wieder gemüter beruhigt werden glaub ich.
Kommentar ansehen
04.04.2008 08:30 Uhr von nemesis128
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh oh: Dann können sie sich ja nur noch zwei Porsche pro Jahr kaufen, die armen!
Kommentar ansehen
04.04.2008 10:14 Uhr von soadillusion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auweia: na hoffentlich kommen die mit ihrem stagnierten Hungerlohn noch über die Runden und müssen nicht auch noch Hartz IV beantragen...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?