03.04.08 20:51 Uhr
 201
 

Fußball/UEFA-Cup: Bayer Leverkusen verliert 1:4 gegen Zenit St. Petersburg

Im Hinspiel des UEFA-Cup-Viertelfinales hat Bayer Leverkusen im heimischen Stadion eine 1:4-Niederlage gegen Zenit St. Petersburg hinnehmen müssen.

In der BayArena ging St. Petersburg in der 20. Spielminute durch Andrei Arshavin in Führung, die Stefan Kiessling (33.) noch vor der Halbzeit ausgleichen konnte.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Gäste das Ergebnis innerhalb von elf Minuten durch Tore von Pavel Pogrebnyak (53.), Alexander Anyukov (62.) und Igor Denisov (64.) zum 1:4 Endstand.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayer, Cup, Leverkusen, Bayer Leverkusen, Zenit St. Petersburg
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2008 21:01 Uhr von TheWidowmaker666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man, schwere Wochen ;)

Ich hoffe, dass sie wenigstens in der Liga jetzt die richtige Reaktion zeigen können und auch wieder ein bißchen Glück haben werden.
Kommentar ansehen
03.04.2008 21:41 Uhr von WobblyWindow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nürnberg: Erstaunlich, denn selbst Nürnberg hat vor Weihnachten noch 1:1 in Petersburg gespielt.
Kommentar ansehen
03.04.2008 23:17 Uhr von Aktos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja wäre der HSV mal weitergekommen, wir hätten´s besser gemacht!
Kommentar ansehen
04.04.2008 01:01 Uhr von TheWidowmaker666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Aktos: Hättet ihr es gegen Bayer besser gemacht, müssten wir nicht im Konjunktiv drüber reden :D
Kommentar ansehen
04.04.2008 01:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die spielten: so schlecht..unfassbar....und man könnte meinen, dass die den namen arshavin noch nie gehört hätten.....unfassbar, so hat man nix im internationalen geschäft zu suchen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?