03.04.08 20:34 Uhr
 271
 

Fußball: Fans sollen Fortuna Köln via Internet in die Bundesliga führen

Nach Vorbild der englischen Initiative "MyFootballClub" will der in der Versenkung verschwundene Traditionsverein SC Fortuna Köln (Verbandsliga Niederrhein) an alte Zeiten knüpfen und in absehbarer Zeit zumindest wieder in der zweiten Bundesliga kicken können.

Durch die Internetinitiative "http://www.deinfussballclub.de" (Sönke Wortmann, Regisseur u.a. von "Deutschland. Ein Sommermärchen") müssten dafür mindestens 30 Tausend Fans bereit sein, für knapp 40 Euro Jahresbeitrag dieses Projekt ins Leben zu rufen.

Die Idee: Die Mitglieder sollen dann als Ganzes den Verein managen und Mitverantwortung für den Verein tragen. So soll zum Beispiel über Taktiken, Mannschaftsaufstellung und Personalpolitik Einfluss genommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Internet, Bundesliga, Köln, Fan
Quelle: sport.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2008 21:48 Uhr von joseph1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich: ist das ne gute sache. aber das die fans bzw. mitteilhaber des vereins mit reden können bezweifel ich aber kann ja möglich sein
Kommentar ansehen
03.04.2008 23:17 Uhr von loewe59
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fortuna köln: kann nicht klappen man bringt doch nicht einmal 3 leute unter einen geschweige dann 30000 tausend.
Kommentar ansehen
03.04.2008 23:18 Uhr von loewe59
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
f.köln: unter einen hut meinte ich .sorry
Kommentar ansehen
07.04.2008 13:32 Uhr von Gussy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt nicht: das Ganze läuft jedesmal per Internetabstimmung. Man muss dabei keine 30.000 unter einen Hut bekommen, sondern es gilt dabei der einfache Merheitsbeschluss.

Mittlerweile sind es übrigens knapp 2300 Mitglieder. Die News sind aber auch in Sport Regional falsch, die Mitglieder kommen nun auch schon aus dem europäischen Ausland ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?