03.04.08 19:07 Uhr
 936
 

Playstation 3: Schwacher US-Dollar verhindert Preissenkung

Der derzeit schwächelnde Dollar hindert offenbar den Elektronikkonzern Sony daran, seine Spielekonsole Playstation 3 im Preis zu senken. Dies erklärte Sony-Präsident Ryoji Chubachi "MSN Money".

Jede gewonnene Einheit des Yen gegenüber dem Dollar führt zu einem Verlust von umgerechnet 37,5 Millionen Euro, wenn man auf die Jahresbilanz blickt.

Chubachi stellte jedoch Preissenkungen in Aussicht, wenn die Produktion der Playstation 3 in Niedriglohnländer verlagert werden kann.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Preis, Preissenkung
Quelle: satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2008 19:04 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drei Währungen in einem Absatz. Ich hoffe man kanns verstehen ;)
Was ich nicht verstehe: Wie kann man solche Voraussetzungen für eine Preissenkung beim Namen nennen. Sony muss sich schon ganz schön sicher sein, dass die Konsole dennoch gekauft wird.
Kommentar ansehen
03.04.2008 22:45 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: dies zählt aber nur für Amerika oder? Ich mein, bei nem schwachen Dollar, muss es doch nach Adam Riese bei uns billiger werden oder?
Kommentar ansehen
03.04.2008 22:55 Uhr von Slaydom
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also: werden wir bald PS3 von freilaufenden Kindern bekommen, na super.
Da bekommt Kinderkonsole eine ganz neue bedeutung:P

@mind-hunter

Nicht unbedingt, da die Konsole wohl in Dollar Räumen hergestellt wird, aber alles immer nur auf eine Währung zu schieben ist zu leicht
Kommentar ansehen
03.04.2008 23:34 Uhr von Koyan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@slaydom, Japan ist nicht so schlimm: wie die westlichen Staaten.
Produktion in Billiglohnländer heisst bei dene wohl net automatisch Produktion durch Sklaven.
Kommentar ansehen
04.04.2008 07:04 Uhr von Slaydom
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@koyan: weiss mans?
Besonders da Japan sich als westliches Mitglied fühlt.
aber einfach mal abwarten oder^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?