03.04.08 18:24 Uhr
 451
 

Saarbrücken: Alkoholisierter Fahrer flüchtet und schleift Polizisten mit

Bei einer Fahrzeugkontrolle in Saarbrücken wurde ein 25-jähriger Polizist schwer verletzt. Die Polizeistreife hatte ein Fahrzeug mit französischem Kennzeichen, in dem sich drei Personen befanden, angehalten und bei dem Fahrer einen Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von über 1,6 Promille ergab.

Nach dem Hinweis auf das Ergebnis des Tests stürzte der Fahrer in seinen Wagen und ließ den Motor an. Der Polizist versuchte noch an den Zündschlüssel zu kommen, worauf der Fahrer Gas gab und den Polizisten 30 Meter mitschleifte.

Nach Angaben der Polizei konnte der Fahrer, der zwischen 22 und 25 Jahre alt war, flüchten.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Alkohol, Fahrer, Saarbrücken
Quelle: www.amerikawoche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2008 19:51 Uhr von Izmir Scheizegal
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kriegen sie das Schwein! (den Fahrer, nicht den Polizisten)
Kommentar ansehen
03.04.2008 21:18 Uhr von menschenhasser
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sieht man mal wieder, viele leute können polizisten nicht leiden aber sie riskieren tagtäglich ihr leben für unsere sicherheit.
uund ich hoffe natürlich das sie dieses mistschwein schnell dingfest machen und ihm eine ordentliche strafe aufbrummen.
Kommentar ansehen
04.04.2008 02:22 Uhr von coolio11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte: diese Meldung wirklich mal wieder zum Anlass nehmen, unseren Polizistinnen und Polizisten Dank zu sagen. Sie sind es, die im Alltag ihre Knochen hinhalten, Prellbock spielen, für die Allgemeinheit die Kastanien aus dem Feuer holen, die staatliche Ordnung aufrecht erhalten.
Alle Jahre wieder büßen Polizisten in Ausübung ihres Dienstes ihre Gesundheit oder gar ihr Leben ein.

Meinen ausdrücklichen Dank an dieser Stelle an alle Polizeibeamten!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?