03.04.08 17:05 Uhr
 724
 

Kaffee kann vor Hirnerkrankungen schützen

Wissenschaftler der University of North Dakota verkünden, dass das Koffein in der täglichen Tasse Kaffee entgegen eines zu hohen Cholesterinspiegels auf der Blut-Hirn-Schranke wirkt, welche die Brücke zwischen Gehirn und Blutkreislauf bildet.

Durch den Genuss von Koffein werden im Blut kreisende Krankheitserreger und Gifte vom zentralen Nervensystem ferngehalten. Bei Tierversuchen konnte man diesen Effekt nachweisen. Kaninchen, die täglich mit Koffein versorgt wurden, hatten eine weniger geschädigte Blut-Hirn-Schranke.

Koffeinhaltiger Kaffee kann demnach den Ausbruch von Alzheimer und Parkinson verzögern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kaffee
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2008 17:28 Uhr von vst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das ist fein: dann bekomme ich zuerst lungenkrebs und dann erst alzheimer
Kommentar ansehen
03.04.2008 19:45 Uhr von Elessar_CH
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werd demnach wohl nie an Alzheimer oder Parkinson erkranken. :D
Kommentar ansehen
04.04.2008 20:51 Uhr von korem72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber das alles schützt: leider nicht vor Hirntumoren.... es scheint den Krebs eher zu fördern. Also was tun? Nach der Gehirntumorentfernung hat man mir davon abgeraten weiterhin soviel Kaffee zu trinken: Wem soll ich den nun vertrauen? Dem Professor, der mich operiert hat oder den weißen Mäusen??
Kommentar ansehen
05.04.2008 12:15 Uhr von MartinCock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll! Da hatte ich doch wirklich schon gehofft, daß ich den Hirntumor, den ich wahrscheinlich durch die Nutzung diverser Mobilfunktelefone irgendwann erwarte, mit Kaffee kompensieren kann........aber war wohl nix.
Kommentar ansehen
06.04.2008 18:30 Uhr von derknoedel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: noch ein Grund kaffee tee vorzuziehn ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?