03.04.08 11:05 Uhr
 825
 

Amy Winehouse besuchte eine Reha nachdem sie auf einer 24-Stunden-Party war

Laut eines aktuellen Presseberichts hat sich Sängerin Amy Winehouse anscheinend am 1. April in einer Londoner Reha-Klinik eingefunden. Allerdings nur für ein paar Stunden. Wie es heißt, hat Amy dort angeblich ihren Dämonen den Kampf ansagen wollen.

Tags zuvor feierte die Sängerin auf einer 24 Stunden-Party mit ihrer neuen guten Bekannten Aisleyne Horgan-Wallace.

Aisleyne Horgan-Wallace scheint allerdings keinen guten Einfluss auf Amy zu nehmen. Es heißt, dass die einstige britische "Big Brother"-Haus Bewohnerin Amy zum Drogen sowie Alkoholkonsum animieren würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Party, Stunde, 24, Amy Winehouse, Reha
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2008 11:12 Uhr von Jimyp
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
War das nicht mal in einer Simpsonsfolge, wo die "Promis" in eine Entzugsklinik mit Drehtür gegangen sind, rein und gleich wieder raus?! Genau das trifft auch hier zu. Die gehen für Stunden oder ein paar Tage in eine Klinik und glauben dann auch noch, dass das was gebracht hätte.
Kommentar ansehen
03.04.2008 12:28 Uhr von Iokaste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man dann ambulante Behandlung

@Jimyp

:D
Kommentar ansehen
03.04.2008 13:41 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich unterstütze diese frau: auch indem ich mir letzten back to black gekauft habe

ich habe auch schon die drogensüchtigen jimi hendrix und janis joplin unterstützt.

es ist mir so was von egal was die jungs und mädls machen, solange ihre mucke gut ist kaufe ich sie.

warum soll ich musik von langweilern wie dem naabtalduo kaufen, nur weil sie so lieb und nett sind
Kommentar ansehen
03.04.2008 14:54 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Nur blöd wenn diese Musiker dann frühzeitig ableben und keine weitere Musik mehr produzieren können!
Kommentar ansehen
03.04.2008 15:11 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist mit hendrix: wie mit james dean
die besten sterben früh
:-))

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?