02.04.08 19:07 Uhr
 121
 

Kopenhagen: Das Staatsmuseum für Kunst hat die Besucherzahlen enorm gesteigert

In der jetzt stattfindenden Frühjahrsausstellung "Related Works" des aus Irland stammenden Film- und Foto-Künstlers Gerard Byrne werden Popart-Kulturzeugnisse von der Zerlegung und Wiederverwendung gezeigt.

Die Ausstellung, wo diese Kunstwerke zu sehen sind, ist vom 5. April bis zum 3. August geöffnet. In ihr werden Werkstoffe aus Zeitungen, Magazinen und Filmen zerkleinert und mit seiner Videokamera separiert wieder zusammengefügt.

In einer Ankündigung der Veranstalter heißt es: "Es scheint einen Kollaps der Zeit zu geben". Der 1969 geborene Byrne hat sich von den berühmten Popart-Klassikern Warhol und Smitheson zu seinen Unikaten anregen lassen. Die Besuchersteigerung führt das Museum auf die großen Ausbauten zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Staat, Besuch, Besucher, Kopenhagen
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2008 19:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich kann der Kunstrichtung Popart wenig abgewinnen. Entweder man mag sie oder steht eher mit gemischten Gefühlen vor solchen Werken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?