02.04.08 16:54 Uhr
 12.189
 

Brutaler Schönheitswahn: Junge Frauen lassen sich die Knochen brechen

In einer Klinik in der russischen Stadt Kurgan unterziehen sich jährlich etwa 200 junge Frauen einer Operation, bei der sie ihre Beine um ein paar Zentimeter verlängern lassen.

Bei der schmerzhaften Operationsmethode werden den Frauen zunächst die Knochen ihrer Beine gebrochen, um sie nachher mittels Metallgestellen auseinander zu ziehen. Offenbar versprechen sich die Patientinnen durch die Behandlung berufliche und private Erfolgschancen.

Die Behandlungsmethode wird von einer stetig wachsenden Anzahl junger Frauen in Anspruch genommen. Demnach reisen mittlerweile auch Australierinnen nach Russland, um mit "Beinen aus Kurgan" ins Leben zurückzukehren.


WebReporter: timjonas
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Junge, Schönheit, Knochen, Brutal
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2008 17:28 Uhr von Summersunset
 
+24 | -9
 
ANZEIGEN
gab es letztens als Beitrag bei Stern TV: Bis auf die Tatsache, dass eben dieser Bericht neu ist, ist an der Sache wirklich nichts neues.
Kommentar ansehen
02.04.2008 17:41 Uhr von timjonas
 
+36 | -25
 
ANZEIGEN
Jahrelang: Mitglied bei SN, nie etwas zum Erhalt der Community beigetragen, nur am Konsumieren, und rummäkeln was das Zeug hält, wenn man irgendwas irgendwo schonmal gehört hat.
Der Artikel war nicht für oberkluge Raffzähne wie euresgleichen bestimmt...
Kommentar ansehen
02.04.2008 17:48 Uhr von hboeger
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
Absolut widerlich: abgesehen davon, dass viele rusische Frauen blond sind, fällt mir nichts zu diesem Thema ein.
Kommentar ansehen
02.04.2008 17:52 Uhr von Wolfface
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
@Autor: Fuer deinen Kommentar hier hast Du Dir genau einen Stern von mir verdient.
Man sollte schon sachlich mit Kritik umgehen koennen und nicht gleich einen auf persoenlich angegriffen machen.
Wenn´s alt ist, ist es nun mal alt, ist doch nicht die Schuld der Leser.
Kommentar ansehen
02.04.2008 18:11 Uhr von timjonas
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
@ Wolfface: mag sein, dass ich ein wenig übereagiert habe. Sorry für den Ausdruck "Raffzahn". Dennoch ist es schon etwas ärgerlich, Kommentare einer offensiven Minderheit zu lesen, die nicht nachvollziehen kann, dass das Ganze auch etwas Arbeit und Zeit kostet. Jeder kann sich denken, dass Themen, die noch nicht bei SN veröffentlicht wurden, eine Neuigkeit für viele Leute darstellt. Ich empfinde die lapidaren Kommentare über die Aktualität des Artikels daher als ignorant und selbstherrlich.
Kommentar ansehen
02.04.2008 18:16 Uhr von Wolfface
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@timjonas: Ignorier sowas am besten. Die Community lebt von beiden, Leuten die aktiv News schreiben und genauso von Leuten die meckern, diskutieren und ein bisschen Stimmung und Leben bringen.
Klar waere es schoen, wenn zumindest die ersten Kommentare ein bisschen zur Diskussion anregen, aber so laeuft das nun mal....
Ich persoenlich habe lieber so Schreihaelse, die zumindest eine Form von Feedback geben, als irgendwelche anonymen Punkteverteiler (mich als reinen Kommentarschreiber kotzen auch immer Minusbewertungen an, ohne dass irgendjemand spaeter mal darauf eingeht, was ich ueberhaupt geschrieben habe).
Kommentar ansehen
02.04.2008 18:39 Uhr von Deniz1008
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
was soll daran falsch sein um berufliche und private erfolgschancen zu verbessern.

gesellschaftsdruck + genetisch bedingte verhalten veranlassen die kurz gekommenen damen alle medizinischen und technischen möglichkeiten in anspruch zu nehmen.

das ist ihr gutes recht.
Kommentar ansehen
02.04.2008 19:34 Uhr von unit1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das gibt es doch in jedem Land: mit dem einzigen Unterschied, dass eine kosmetische Beinverlängerung in Russland unter 5 Tausend und in Deutschland oder den USA für ca. 60 Tausend zu haben ist.

Wenn es hier auch so günstig wäre, dann würden doch die möchtegern Germanys next Topmodels den Ärzten die Bude einrennen.
Kommentar ansehen
02.04.2008 19:37 Uhr von seto
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das stimmt allerdings..dennoch üble sachen...allein schon das knacken der metallstangen beim zurechtdrehen der beine
Kommentar ansehen
02.04.2008 20:05 Uhr von ArrowTiger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt´s da auch ein "Russian´s Next Supermodel"? Es sind doch gerade diese Verblödungs-Shows, die jungen Mädchen und Frauen den Kopf dermaßen versauen, daß sie meinen, so etwas sei nötig. Ich bekomme jedes Mal eine Krise, wenn unsere 16-jährige Tochter wieder damit anfängt, daß sie sich unbedingt einer Brust-OP unterziehen will - was bei ihr im Übrigen völliger Blödsinn wäre, da völlig dem Alter entsprechend und ok.

Dieser Mist gehört doch verboten... )B-/
Kommentar ansehen
02.04.2008 22:45 Uhr von jsbach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gestern im TV gesehen unglaublich dieser Schönheitswahn...
Kommentar ansehen
02.04.2008 22:55 Uhr von norge
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hab schon überlegt: ob ich das auch mache........ hätte mit einem schlag idealgewicht:-)
Kommentar ansehen
02.04.2008 23:21 Uhr von Eastman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Bild dazu Per Zufall hab ich da ein Bild gefunden - von Helmut Newton...
http://2photo.ru/...
Kommentar ansehen
03.04.2008 01:14 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
diese methode: ist schon wirklich uralt. aber selbst schuld wer sich das antut...
Kommentar ansehen
03.04.2008 05:27 Uhr von Markaoe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sprichwort: Es gibt da ein estnisches Sprichwort, welches mir dazu eben einfällt:
Ein Baum muss auch unten Blätter haben

Ich will damit sagen, dass es doch schlimm wäre, wenn wir alle gleich ausehen würden. Über was würden dann unsere Frauen meckern...? :)
Kommentar ansehen
03.04.2008 09:38 Uhr von bastard1000
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenne diese Operation: Ein Freund von mir musste sich einer solchen unterziehen. Es ging darum beide Beine auf gleiche Länge zu bringen um im Alter nen Hüftschaden zu verhindern.
Hier werden die Knochen im Schienen und Wadenbein gebrochen und dann Drähte durchgeschossen. Darum ein Metallgestell, welches täglich um einen Millimeter auseinander geschraubt wird.

Sehr schmerzhaft, vor allem weil jede Berührung gleich in den Knochen und Knochenhaut geht, genauso wie Temparaturunterschiede.

Ich würde es mir ums verrecken nicht antun.

Aber wenn man sich mal im Schönheitsbereich umschaut wundert mich nichts mehr. Schliesslich lassen sich ja die Leute massenweise das gefährlichste Gift der Welt spritzen, obwohl jeder sieht wie Sch****e das aussieht. Ich steh drüber, habs ja als Kerl eh nicht so nötig. :-)
Kommentar ansehen
03.04.2008 13:14 Uhr von herrderdinge
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im Mittelalter: gab´s das auch schon, da hieß es Streckbank.

Ist schon traurig dieser "Schönheitswahn". Mir tun diejenigen nur leid, die meinen so etwas nötig zu haben (Ausnahme medizinische Gründe natürlich).
Kommentar ansehen
03.04.2008 16:39 Uhr von dobi 70
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die: haben keine Kohle am Arsch,aber für so ein scheiss haben die Geld
Kommentar ansehen
03.04.2008 20:08 Uhr von moloche
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wobei: die Beinlänge eh bei den meisten Menschen fast gleich ist.
Die angebliche super Beinlänge der Model kommt eh meist durch eine optische Täusch zustande.
Hohe Absätze, super enge Jeans und enge Taille bei der man die zu Beinen werden.
Nicht umsonst unterscheidet man bei der äußeren und der inneren Beinlänge.
Aeussere Beinlänge = Beinlänge + Hüfte.
Innere Beinlänge = reine Beinlänge
Btw. die Durchschnittsbeinlänge ist bei Frauen 47.5% der Köpergröße und bei Männern 48.5%.
Bei der äußeren Beinlänge ist es etwa umgekehrt.

So kommen oftmals so absurde Beinlängen von 1m bei Models raus (die rein physiologisch eigentlich kompletter Unsinn sind)

Bzw. was ich sagen will, auf die reine Beinlänge wirds wohl nicht ankommen, sondern auf die Figur an sich.
Kommentar ansehen
03.04.2008 20:09 Uhr von moloche
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sorry: n Haufen Rechtschreibfehler im Text (wurde 3mal unterbrochen während dem Schreiben)
Kommentar ansehen
04.04.2008 12:29 Uhr von tRipleT316
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
toll: Viele weiber meinen ja auch das se umbedingt so aussehen müssen wie barbie. Die Tussis die soetwas mit sich machen das sind die denen du in die Augen schaust und siehst die andere seite der straße. Also einfach ein gebrauchsgegenstand. Benutzen wegwerfen.
Kommentar ansehen
04.04.2008 13:41 Uhr von Germania88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hey Mädels: mein Ex macht das sogar kostenlos
Kommentar ansehen
05.04.2008 23:33 Uhr von helldog666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nix neues, trotzdem: solche Frauen sollten sich mal beim Psychodoktor nen Termin machen, ich finds zumindest ein äußerst krankes Verlangen und Geltungsbewusstsein, naja aber manche Russen habens ja echt dicke, wenns da ne Gehirntransplantation gäbe.......
Kommentar ansehen
08.04.2008 14:17 Uhr von alldyo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es einfach nur krank. Und damit meine ich nicht nur diese komische Beinverlängerungsmethode, sondern die Schönheitschirurgie an sich. Natürlich ist es gerechtfertigt, sich operieren zu lassen, wenn man z.B. durch einen Unfall entstellt wurde. Wenn dies aber nicht der Fall ist, dann ist es eigentlich nur Blödsinn (und von der Dekadenz der Gesellschaft will ich jetzt nicht anfangen, dafür ist mir die News jetzt doch nicht interessant genug).

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?