02.04.08 14:28 Uhr
 622
 

NRW: Wegen eines schlafenden Schwans wurde Feuerwehr gerufen

In Hattingen in Nordrhein-Westfalen wurde die Feuerwehr von besorgten Spaziergängern alarmiert, wegen eines regungslosen Schwans. Sie glaubten, das Tier sei verletzt.

Beim Eintreffen der Retter wurde der Schlaf des Tieres abrupt beendet. Der Vogel wachte auf und schwamm vom Ufer der Ruhr weg, offensichtlich unversehrt.

Ein Sprecher der Feuerwehr sagte: "Die Besorgnis der Menschen nimmt immer mehr zu". In letzter Zeit wurde die Feuerwehr öfters gerufen, wenn sich Tiere in Not befanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Feuer, Feuerwehr, Schwan
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2008 14:27 Uhr von E-WOMAN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser einmal zuviel, als überhaupt nicht. Wenigstens gibt es noch Tierliebhaber, die nicht weg schauen.
Kommentar ansehen
02.04.2008 15:13 Uhr von Schwanenkoenig
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
E-Woman: Deinem Kommentar stimme ich schon zu, wenn es nicht überhand nimmt.
In Großen und Ganzen aber, sollte man sich aber um alles sorgen was um einen herum geschieht.
„Sorgen!!“ Nicht besserwisserisch „Einmischen“

Netten Gruß an Dich.
Dein Bericht hat mir gefallen.

Kann sein, dass ich der Einzige bin.

Du wirst es überleben
Kommentar ansehen
02.04.2008 16:58 Uhr von ShorTine
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schlafende Penner in der winterlichen Gosse: Die würden sich über solche Aufmerksamkeit freuen. Die meisten gehen aber lieber schnell vorbei.

Naja, ein sterbender Schwan ist durchaus auch ein Grund, ihn zu melden. Die Art ist sehr anfällig für die auch auf Menschen übertragbare Vogelgrippe und so groß, dass durch ihr Verwesen das Wasser stark verunreinigt werden kann.
Kommentar ansehen
02.04.2008 21:05 Uhr von Chriz82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vogelgrippe: und ich dachte schon, der Vogelgrippewahn in den Köpfen der Menschen sei ausgebrochen. Spätestens wenn das Thema die BILD wieder aufgreift, wird es zu mehr Feuerwehreinsätzen kommen :)
Kommentar ansehen
04.04.2008 22:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat da der: Schwan Petra abgefärbt, der mit dem Tretboot, dass plötzlich die Leute so sensibel auf Schwäne reagieren. lol
Kommentar ansehen
05.04.2008 02:07 Uhr von Schwanenkoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja. Abgefärbt wird da wohl nichts haben.
Nur die Routine der Medien hat wieder zugeschlagen.
Immer zu denselben Zeiten tauchen pünktlich die gleichen Nachrichten auf.

Seltsam! Ich bin einfach ein Depp, der auch Tieren hilft...wenn es möglich ist.
Mit oder ohne Medien.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?