02.04.08 12:32 Uhr
 7.626
 

Steckt Scientology hinter Angriff auf Epileptiker-Site?

Scientology steht im Verdacht, manipulierte Links auf ein Forum für Epileptiker gestellt zu haben. Nach Anklicken einzelner Links erlitten einige Besucher einen epileptischen Anfall. Ein Mitglied der Hackergruppe "Anonymous" vermutet Scientology hinter den Attacken.

Allerdings gilt es zu beachten, dass Anonymous und Scientology sich seit Monaten in einer Art Cyberwar bekämpfen. Beide Seiten versuchen, sich gegenseitig durch das Verbreiten diffamierender Schreckensnachrichten im Internet fertig zu machen.

Der Schweizer Sprecher von Scientology weist jegliche Schuld von sich und spricht von Ehrverletzung. Die Sekte soll seit Mitte Januar mit unzähligen beleidigenden Anrufen und Mails überschwemmt worden sein, darunter auch Bomben-und Morddrohungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: samur
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Scientology
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2008 11:37 Uhr von samur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer in diesem Sumpf von Lügen nun die Wahrheit spricht oder nicht, ist nur schwer abzuschätzen. Dass Scientology nicht über alle Zweifel erhaben ist, weiß bis auf die Sekten-Mitglieder wohl jedermann. Bin gespannt, ob es Anonymous gelingen wird, Scientology den Gar auszumachen. oder ob
Kommentar ansehen
02.04.2008 12:51 Uhr von sevenOaks
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
wer wind säht wird sturm ernten!
als ´sekte´ darf man sich nicht wundern, wenn so ein ´feedback´ kommt - diese aaaaaarmen, armen ´scientologen´... sie könnten einem fast leid tun :p
Kommentar ansehen
02.04.2008 13:09 Uhr von ionic
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
wenn die scientology noch so: viel geld haben will.. gegen ne übermacht an "anonymous" haben se glaub keine chance :-D die leute sind einfach nur zu krass drauf...die legen zum spaß halt mal n hellokitty forum down weils lustig is^^

---> ct lesen

aber die "anonymous" wollen doch eigentlich nix bösartiges sondern nur ihren spaß dran haben und n paar "epics" zu verbuchen... und jetzt haben se was gefunden die se richtig fertig machen können und na ja scientology hat ja auch n paar merkwürdige ansichten oder nicht?
Kommentar ansehen
02.04.2008 13:15 Uhr von BitteBrigitte
 
+10 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2008 13:21 Uhr von ionic
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
na ja in letzter zeit sind se ziemlich oft negativ: in den schlafzeilen gewesen... da wär die medien auf nen feind aufmerksam zu machen und zu zeigen dass die viel böser sind strategisch nicht schlecht..ich mein sie selber würden nach wie vor nich besser da stehen aber ihre feinde auch nich...
Kommentar ansehen
02.04.2008 13:32 Uhr von fruchteis
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ionic: "Schlafzeilen" ist ein cooler Vertipper...
Kommentar ansehen
02.04.2008 13:37 Uhr von ionic
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@fruchteis: ui ui ui hast recht... ich geh meine "f-taste" foltern... die sau hätt auch sagen können dass sie nich gemeint war... aber na ja war ja was wahres dran oder nicht? :D
Kommentar ansehen
02.04.2008 13:42 Uhr von Sharillon
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Hackergruppe Anonymous??? Seit wann ist Anonymous ne Hackergruppe? Klar gibts da einige, die hacken können, aber dafür dann jeden "Anonymous" als Hacker abzustempeln geht doch irgendwie zu weit.

Dann wäre ja ganz /b/ ne Hackergruppe...
Kommentar ansehen
02.04.2008 13:46 Uhr von Snaeng
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2008 13:50 Uhr von ionic
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich hab nich von hacken geredet: die haben das forum zugemüllt und dann hats der admin down genommen... das wurde als ein sogenannter "epic win" verbucht...da gibts doch dieses habbo oder wie des heißt... da haben se ne aktion gezogen sich alle gleich gekleidet und weil der pool nur einen eingang hat den komplett surrounded dass niemand rein und raus konnte^^
Kommentar ansehen
02.04.2008 14:01 Uhr von booya
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Beitrag zu diesem Thema !!! http://www.myvideo.de/...
Kommentar ansehen
02.04.2008 14:03 Uhr von Sharillon
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ionic: Ja. Das sind "Spaß-Aktionen", also der Habboraid. Und hat nichts mit hacken zu tun...

Deshalb versteh ich echt nicht, warum Anonymous als Hackergruppe gilt.


Vielleicht hats ja einer mitbekommen, aber in den USA gabs in den meisten Großstädten zu bestimmten Zeitpunkten riesige Demos von Anonymous (also den Mitgliedern des 4chan /b/). Hat auch nix mit hacken zu tun.
Wobei ein paar davon die Scientology-Website gehackt haben und es kamen ein paar nette Word-Dokumente zum Vorschein...
Kommentar ansehen
02.04.2008 14:10 Uhr von thrillme
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Anonymous hat vor einiger Zeit dabei geholfen, einen kanadischen Kinderschänder dingfest zu machen. Kann mir nicht vorstellen, dass die Epileptiker schädigen würden, Hacker haben - im Gegensatz zu Scriptkiddies - sowas wie eine Ehre, was man von Scientology nicht gerade behaupten kann. Diesem Sektenpack ist nichts heilig.
Kommentar ansehen
02.04.2008 14:27 Uhr von ionic
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@sharillon & thrillme: das is es ja was ich mein... die haben spaß an n paar lustigen aktionen aber sie schaden damit niemandem wirklich in dem sinne dass sie ihm körperlich weh tun..

und es gab ja net nur in amerika die demos.. hab gehört dass die weltweit auf die straße gegangen sind...

und die leute von /b/ haben auch das Tom Cruise Video wo er so wie goebbels spricht ans licht befördert^^

von demher wird, so denke ich, den anonymous unrecht getan indem man ihnen die aktion in die schuhe schieben will....
Kommentar ansehen
02.04.2008 16:44 Uhr von Kalle87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Anonymous sagt die Wahrheit: Anonymous erzählt keine Stories, sondern erzählt nur die Wahrheit und das passt Scientology nicht.
Kommentar ansehen
02.04.2008 16:49 Uhr von Der-Teufel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na da bin: ich doch auf der seite von Anonymous ich hoffe sie machen scientology den gar aus! dass ist auch die einzige gruppe denen ich zutrauen würde dass sie diese links auf solch eine seite einbinden
Kommentar ansehen
02.04.2008 17:10 Uhr von Wengerder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
warum Scienceto das tun sollte? Bin nicht ganz top informiert, aber ein paar haben gefragt was Scientology davon hätte...

Sie hätten davon, dass sie diese Aktion den Anonymos in die Schuhe schieben können, weil diese ja vorher ihre Seite gehackt haben.
Kommentar ansehen
02.04.2008 17:25 Uhr von Snaeng
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Omg @ Sharillon

Das sind keine "Spaßaktionen". Es macht vielleicht diesen Kindern spaß, aber nicht den Betreibern und nutzern dieser Seiten. Solche "Spaßaktionen" sind nicht Ok.


@ Kalle87

Oh ja, Anonymous sagt nur die Wahrheit. Genauso wie unsere Politiker, die lügen auch nie.

---

Irgendjemand hat diese scheiß (und gefährliche) Aktion durchgeführt. Beide, Scientology und Anonymous, nutzen diese Situation nun aus und wollen sich gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben. Dieses Mitglied des Anonymous-Kindergarten hat garantiert nicht einen einzigen Hinweis der zur Scientology gehört.

Und nein, ich verteidige die Scientology nicht, ich finde diese Sekte verwerflich.


So mal nebenbei gemerkt. Vielleicht hat die Anonymous-Gruppe ja keinen weiteren Erfolg bei den Scientology-Servern und hat sich deshalb diesen Clou ausgedacht um Scientology wieder ins schlechte Licht und die News zu führen. Die großartigen Hacker die gegen die Scientology vorgehen können so etwas böses ja nicht machen, aber die Scientology...
Kommentar ansehen
02.04.2008 18:07 Uhr von outis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verdammt! Wisst ihr ueberhaupt, wen man als "Anonymous" auffasst? Jeden anonymen User. Man kann Anonymous genausowenig klassifizieren, wie man Anonymous als Kollektiv beschuldigen kann. Desweiteren kann das auch irgendein Arschloch gewesen sein, welches zur Eugenik geneigt ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass es Scientology war, ist aber dennoch hoeher; Anonymous will keine gefaehrlichen Schaeden (außer bei Emos; die werden geradezu in den Suizid getrieben), da sie ansonsten den Opfern spaeter vielleicht nicht mehr nochmals schaden koennen.
Kommentar ansehen
02.04.2008 18:37 Uhr von KobraPatron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich sowas!! Man sollte die Sekte sofort verbieten und sämtliche Verantwortliche für ewig in Knast stecken dafür!
Kommentar ansehen
02.04.2008 18:51 Uhr von Snaeng
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ cutis: Es ist klar was "Anonymous" bedeutet. Allerdings gibt es so eine Kindergartengruppe die sich als "Anonymous" bezeichnet. Es geht hier also um einen Namen.
Kommentar ansehen
02.04.2008 22:32 Uhr von The_free_man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Antwort: Ja, es war Scientology. Wurde ja schon im letzten Beitrag diesbezüglich erläutert.
Kommentar ansehen
03.04.2008 00:08 Uhr von thrillme
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Snaeng: Tust dich mal etwas über die "Kindergartentruppe" informieren, ehe du hier bullshit verzapfst.
Kommentar ansehen
08.04.2008 14:50 Uhr von Ahira
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich deine Unlogik: Outis schrieb:
"Man kann Anonymous genausowenig klassifizieren, wie man Anonymous als Kollektiv beschuldigen kann. .... Anonymous will keine gefaehrlichen Schaeden"

Alle Achtung das war eine Meisterleistung der Logik nach Outis. Wenn man Anonymous nicht als Kollektiv beschuldigen kann, dann kann man folgedessen Anonymous auch nicht kollektiv in Schutz nehmen und sagen dass die keine gefährlichen Schäden möchten. Wirklich lächerlich aber logisch denken ist wohl nicht jedermanns Sache.

Die einzigen Fakten die bis heute vorhanden scheinen sind die:

1. Eine Epilepsie Website wurde gehackt und mehrere Personen erlitten einen Anfall.
2. Der Betreiber der Website vermutet daraufhin Anonymous als Urheber (weshalb warum weiss ich nicht)
3. Eine Person die sich als Anon bezeichnet beschuldigt daraufhin Scientology habe die Seite gehackt.

Die ganze Vorverurteilung obwohl niemand irgend etwas darüber weiss ist zum kotzen. Jeder der hier seine Kommentare abgibt und Anonymous oder Scientology als Urheber bezeichnet sollte nochmals in die Schule denn er hat die Funktion unseres Rechtstaates nicht begriffen.
Unschuldig bis zum Beweis der Schuld heisst doch das irgendwie.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?