02.04.08 11:56 Uhr
 201
 

Matthew McConaughey wünscht sich als Jaguar zu reinkarnieren

Der 38 Jahre alte Schauspieler Matthew McConaughey wünscht sich sehr, dass er als Jaguar reinkarniert wird.

Matthew ist nämlich von der Wiedergeburtslehre vollkommen überzeugt.

"Ich würde gerne als Jaguar wiedergeboren werden. Sie sind die coolsten Tiere des Planeten", sagte der Schauspieler in einem Interview.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jaguar
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2008 12:03 Uhr von Lil Checker
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Woahhh Aguirre, 2 McConaughey News so kurz aufeinander ;-) hast wohl nichts besseres zu tun hehe

@ News: Naja wayne halt... wenn er Buddhist ist, kann er ja hoffen. Andernfalls -> viel Glück. Wenn ich mir ansehe wie wir unsere Erde immer mehr misshandeln und wie wir untereinander schon umgehen, nein danke. Will zwar nicht so schnell in nächster Zeit sterben, aber wenn tot, dann solls auch dabei bleiben.
Kommentar ansehen
02.04.2008 12:03 Uhr von charlybraun
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schade! Ich wollte gerade fragen mit welcher Motorisierung...

Aber der gute Mann steht wohl nicht auf Autos sondern auf Pelz.
Kommentar ansehen
03.04.2008 09:58 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
McC also ich denke der wird uns bald den "tom cruise" machen...
wohl einer der nervigsten "stars" im moment.

mir wären news lieber die da sagen:
******************************************
"Jaguar urniert auf McConaughey"


...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?