02.04.08 11:11 Uhr
 568
 

Gazprom erwägt, in den Berliner Bahn-Tower zu ziehen

Ende 2009 endet der Mietvertrag der Deutschen Bahn AG für das Gebäude, das Teil des Sony-Centers in Berlin ist. Laut morgenpost.de hat es bereits Gespräche zwischen Gazproms deutscher Tochter Gazprom Germania und dem derzeitigen Besitzer Morgan Stanley über eine mögliche Nachmiete gegeben.

Das US-Investmenthaus hatte zusammen mit Finanzpartnern aus den US und Deutschland den gesamten Komplex inklusive dem 103 Meter hohen Glasturm erst im Februar dieses Jahres von Sony übernommen.

Offen ist darüber hinaus auch noch, wie viele der 26 Etagen der russische Konzern anmieten wird, es dürfte aber wohl der Großteil der Nutzfläche sein.


WebReporter: lordxxl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Bahn, Gazprom, Tower
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2008 03:26 Uhr von lordxxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Teil scheint ja jetzt wohl wieder voll zu sein, mal sehen ob sie auch noch den Rest dieser riesen Fläche vermietet bekommen.
Kommentar ansehen
02.04.2008 12:13 Uhr von Highmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
willkommen Gazprom.
Kommentar ansehen
02.04.2008 16:23 Uhr von Rayden82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Überschrift: dachte ich zuerst der ganze Gazprom Konzern kommt nach Deutschland. Aber es ist ja nur die deutsche "Tochter" die innerhalb von Berlin umzieht. Also eigentlich ändert sich gar nichts.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?