02.04.08 10:13 Uhr
 1.038
 

Brasilien: 700 Alligatoren getötet

Im Naturschutzgebiet Piagacu-Purus haben Mitarbeiter bei einer Inspektion acht Tonnen Alligatorenfleisch entdeckt. Dies berichtete die Umweltschutzbehörde am Dienstag.

Dazu wurden vier Männer gesehen, die das Fleisch wegschaffen wollten. Eine Festnahme konnte aber nicht durchgeführt werden, da keine Polizei vor Ort war.

Eine Anklage gegen die vier Männer sei aber trotzdem möglich. Dies sagte Aldenira Queiroz, eine Sprecherin der Behörde.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Brasilien
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?