01.04.08 19:51 Uhr
 826
 

Günstiges iPhone soll Apple Anteile am Handy-Massenmarkt sichern

Noch ist vieles Spekulation, doch Analysten rechnen damit, dass sich Apple mit einer günstigen Version des iPhones (ab 130 Euro) auf dem Handy-Massenmarkt etablieren will. Bereits im kommenden Jahr sollen 45 Millionen Modelle abgesetzt werden.

Noch 2008 ist mit einem UMTS-fähigen iPhone zu rechnen, weitere Ableger des Apple-Handys folgen. Insgesamt strebt das Unternehmen einen Erfolg an, der dem der iPod-Modelle entspricht.

Die neue Strategie Apples ist mit Sicherheit auch auf den Mobilfunk-Markt im fernen Osten zurückzuführen. Dort liegt der Marktanteil bei 70 Prozent, der Vertrieb gestaltet sich jedoch weitaus schwieriger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Sicherheit, Apple, iPhone, Masse, Anteil
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2008 20:11 Uhr von Jimyp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Sollen sie doch einfach den Preis des jetzigen iPhones auf 130 € senken, denn mehr ist es sowieso nicht wert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?