01.04.08 18:23 Uhr
 836
 

Israel: Rabbiner fordert, die Söhne eines Attentäters aufhängen zu lassen

Shmuel Eliahu ist Oberrabbiner der israelischen Stadt Safad, er forderte, die Söhne eines palästinensischen Attentäters aufhängen zu lassen. Es geht dabei um das Attentat auf eine Religionsschule in Jerusalem.

In einem Schreiben von Eliahu hieß es: "Ein Staat, welcher wirklich das Leben seiner Bürger respektiert, hätte die 10 Söhne des Terroristen an einem 50 Amot (25 Meter) hohen Baum aufgehängt, so dass andere es sehen könnten und Angst hätten".

Weiter fordert er, "grausame Rache" an der Familie des Attentäters zu nehmen. Dieses Schreiben soll verteilt werden in hebräischer Sprache an verschiedene Synagogen in ganz Israel.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Attentäter, Rabbi
Quelle: www.jpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2008 18:54 Uhr von radiojohn
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
Ich schenke dem Autor: ein Komma, welches er im Titel, nach dem Wort "fordert" einfügen (lassen) darf. Dann macht die Überschrift auch einen Sinn.
Ausserdem sind 50 Amot 25 Meter und nicht 5 wie es in dieser news steht.

r.j.
Kommentar ansehen
01.04.2008 19:41 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
news: Tja, diese Aussage von Rav Shmuel Eliahu wird wieder ein Verfahren nach sich ziehen.

Selbst wenn man das meint, sollte man das nicht so in der Öffentlichkeit breittreten.

Muss mal fragen welche exakte Begründung es dafür gibt.

Wichtig, nicht eine Privatperson soll das tun sondern der Staat. Es wird bei der Forderung bleiben.
Kommentar ansehen
01.04.2008 22:48 Uhr von poseidon17
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
@ radiojohn: Ach was, mal wieder als Ritter der Rechtschreibung unterwegs?

Also erstens könnte man, auch wenn nicht ganz so schön, das Komma im Titel weglassen, das geht durchaus.

Hatten wir bereits, Du "Korinthenkacker" lol, Anfänger. ASCII inzwischen begriffen? Oder sollen wir Dir helfen?

Und danke, danke oh ja danke für die Korrektur der Angabe, 50 Arnot sind 25 meter. Es sind nicht nur fünf, juchei. Steht in der quelle auch so, der Autor trägt keine Schuld, auch nicht der Checker.

Mein Leben wäre völlig sinnlos, hätte ich Dich nicht kennenlernen dürfen, ich schicke Dir für Deine Rechtschaffenheit ein Blümelein.
Kommentar ansehen
01.04.2008 22:56 Uhr von Hier kommt die M...
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
lol..der RS-Fan^^: und ich schenke RJ einen blank,mit dem er das überflüssige Komma in seinem eigenen post nach "Titel" überdecken kann (kann) *gg*

Oder er nimmt sich ein weiteres Komma und klebt es hinter "fordert"..^^


Ich persönlich würde Variante 1 präferieren..lol
Kommentar ansehen
01.04.2008 23:33 Uhr von radiojohn
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
An die beiden putzigen Gestalten über mir: Kümmert euch lieber um die Bedrohung der christlichen Welt durch die bösen Islamisten. Denn dabei könnt ihr euch doch viel besser verwirklichen und ins "rechte" Licht setzen.

Und doch: Autor sowie Checker haben nicht bemerkt, dass in der News tatsächlich 5 Meter geschrieben wurde.

@Sonja - anstatt "präferieren" würde ich "vorziehen" bevorzugen.

...................... ..................... ........................... .....
Hier noch etwas zu denen, die mich gerne als *Korinthenkacker* o.Ä. bezeichnen möchten: Seht das doch mal etwas anders, denn ich bin der Auffassung, dass ich über jede Kritik froh sein kann, denn sie zeigt mir, dass sich jemand Gedanken gemacht hat. Und nur, wenn man mir meine Fehler aufzeigt, kann ich daran arbeiten und mich verbessern.
Aber es gibt ja noch immer massenhaft *Dumpfbacken*, welche das nicht so sehen wollen und die Mittelmässigkeit und das Schlechte als Normalzustand ansehen.
So sind sie dann selber: Mittelmässig und schlecht.
Und sie werden sich auch niemals ändern (wollen).

(Auszug aus meiner VK)

.;(°¿°);. - r.j.

P.s. Juchhei - Fred ist wieder auferstanden ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2008 00:18 Uhr von Borgir
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
was für: ein kranker spinner ist das denn? vielleicht sollte man ihn ja aufhängen.
Kommentar ansehen
02.04.2008 00:36 Uhr von Hier kommt die M...
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
RJ und PORTA: Wenn du versuchst, "Korintenkacker" zu spielen, dann machs doch wenigstens richtig.

Ach, und wende dich mit deinen Fakeverdächtigungen Poseidon gegenüber bitte an die Admins, Poseidon hat ja bereits an anderer Stelle gesagt, dass er damit kein Problem hat *g*


Und jetzt zu Porta:

Weisst du, Porta, so leid es mir tut, aber wenn man schon eine ellenlange englische Quelle angibt hier und die news aber mehr oder weniger aus einer kurzen, deutschen Quelle kopiert, dann sollte man eben solche Fehler wie das mit den falschen Meterangeben oder auch Zitate nicht einfach übernehmen, ohne sie auf ihre Übereinstimmung mit der angegebenen Quelle zu überprüfen.

http://www.3mind.info/...

Deine "news" wurde leider nur hier abgeschrieben, mit ein paar winzigen Veränderungen..schade eigentlich.

Hast du das wirklich nötig?

Ganz abgesehen, dass so eine Täuschung nach den Newsrichtlinien auch ein Sperrgrund ist...war es das wirklich wert?
Kommentar ansehen
02.04.2008 00:40 Uhr von -Galahad-
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Was beweist, Spinner gibt´s in jeder Religion.
Kommentar ansehen
02.04.2008 00:55 Uhr von arclite01
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
der typ würde auch: als ordentlicher saudi durchgehen. sollte mal darüber nachdenken evtl. dorthin auszuwandern.
Kommentar ansehen
02.04.2008 01:01 Uhr von arclite01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
außerdem, wenn wir das mal richtig durchspielen würden, gäbe es vor lauter rache keinen menschen mehr auf der welt. denn die palästinenser würden sich bei den israelis, die israelis bei eben erwähnten und den deutschen rächen. ganz zu schweigen von den franzosen und engländern, die sich entsprechend an den deutschen rächen würden, wie übrigens auch die deutschen an den nachbarn im allgemeinen - 30 jährige krieg, napoleon, etc. und nicht zu vergessen, die japaner an den amis (wegen den atombomben). usw.
ok die amis würden sich evtl nicht mehr rächen müssen, haben schließlich schon ein paar mio afgahnen und irakis abgeschlachtet...
aber im großen und ganzen könnte man sagen:
leute baut die stärkste h-bombe die ihr euch vorstellen könnt und jagt mal alles in die luft.

think about it!
Kommentar ansehen
02.04.2008 10:25 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Solche Forderungen kommen also von einem Mann Gottes ?

Das nennt man dann wohl Hassprediger, der ist doch kein deut besser als die Islamistischen Hetzer !
Kommentar ansehen
20.04.2008 21:29 Uhr von Pazifistin007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
O man Und dann wird immer an christlichen und islamischen Fantatikern rumgemerkelt.

und jetzt jüdische..... mal was neues-.-

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?